Archiv für das Stichwort: Andacht  Feed für dieses Stichwort abonnieren

Der Osterjubel

Impuls zum Wochen­spruch: Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. (1. Petrus 1, 3) Christen sind Hoffnungsträger. Noch genauer: …

Blogeintrag weiterlesen

Zwischen Schock und Freude

Impuls zum Wochen­spruch Jesus spricht: Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung 1, 17b-18 Die Osterbotschaft schockiert. …

Blogeintrag weiterlesen

Ein seltsamer Zusammenhang

Impuls zum Wochen­spruch: Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. (Johannes 3, 14b-15) In der Nacht kommt Nikodemus, der Professor der Theologie, zu Jesus. Er will wissen, was es mit ihm auf sich …

Blogeintrag weiterlesen

Das Geheimnis des Menschensohns

Impuls zum Wochen­spruch: Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, dass er diene und gebe sein Leben zur Erlösung für viele. (Matthäus 20, 28) Diese Aussage von Jesus ist ungewöhnlich.  Sie fängt mit einem Nein an. Mit einer …

Blogeintrag weiterlesen

Gottes Wachstumsgeheimnis

Impuls zum Wochen­spruch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht. (Johannes 12, 24) Auf den ersten Blick scheint es widersprüchlich: Wie kann Leben aus Sterben hervorgehen? Wie …

Blogeintrag weiterlesen

Gefährliche Rücksichten

Impuls zum Wochen­spruch: Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes. (Lukas 9, 32) Rücksichtsvoll leben ist normalerweise eine Tugend. Empfindsam für die Umwelt, für Fragen, Befürchtungen und Trends sein, ist …

Blogeintrag weiterlesen

Quod erat demonstrandum

Impuls zum Wochen­spruch: Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. (Römer 5, 8) Der Apostel Paulus war in mehreren Kulturen und Sprachen zuhause. Hebräisch und Aramäisch sprach er genauso wie …

Blogeintrag weiterlesen

Keine bloße Erscheinung

Impuls zum Wochen­spruch: Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1. Joh 3, 8b) Es ist schon interessant, wie unterschiedlich sich Wort anhören können. Das Wort „Erscheinung“ zum Bespiel ist für mich ein „schwaches“ Wort. …

Blogeintrag weiterlesen

Mehr als ein Ende

Impuls zum Wochen­spruch: Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden,  geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn. (Lukas 18, 31) Wir können nur ahnen, was die Freunde von Jesus gedacht haben, als er ihnen diese …

Blogeintrag weiterlesen

Verschlossene Herzen

Impuls zum Wochen­spruch: Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht. Hebräer 3, 15 Verstockt. Als Kind habe ich dieses Wort nicht verstanden. Und was „verstockt Herzen“ sein könnten, wusste ich erst recht nicht. Irgendwann hörte ich …

Blogeintrag weiterlesen