CVJM-Westbund: Holger Noack in Ruhestand verabschiedet

[Ein Beitrag von Matthias Büchle]

Ende September wird Pfarrer Holger Noack, Wuppertal, aus dem hauptberuflichen Dienst ausscheiden. Über 26 Jahre lang hat er die Bildungsarbeit des CVJM-Westbunds gestaltet.

Holger Noack
Holger Noack

Als Bundessekretär für Mitarbeiterbildung war er für unzählige Schulungen, Fortbildungen, Studientage, Seminare und Freizeiten verantwortlich. Mit seiner Leidenschaft für Theologie, seiner praxisnahen Verkündigung und seiner Begabung zu lehren und zu leiten, hat er viele Mitarbeitende im CVJM geprägt.

Davon konnten auch die Studierenden an der Evangelistenschule Johanneum und am theologisch-pädagogischen Seminar Malche profitieren. An diesen Ausbildungsstätten war Holger Noack im Rahmen seines Dienstes als Gastdozent tätig.

Auch bei Fortbildungsangeboten des CVJM Deutschland und bei der Zeitschrift „Mitarbeiterhilfe“ hat er mitgewirkt. Viele Bildungskonzepte sowie Artikel und Auslegungen aus seiner Feder haben weit über den CVJM-Westbund hinaus Kreise gezogen. Bei den CVJM-Bibellesehilfen ist er seit Jahren als Autor präsent. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er vor kurzem die Redaktionsleitung von „Termine mit Gott“ übernommen hat und diese auch weiterführen wird.

Zum 1. Oktober 2020 wird Holger Noack in den Ruhestand treten. Für seinen leidenschaftlichen Einsatz danken wir ihm von Herzen und wünschen für den neuen Lebensabschnitt Gottes gutes Geleit.

Matthias Büchle, Generalsekretär CVJM-Westbund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)