CVJM-Hochschule: Abschied vom Campus am Park

[Ein Beitrag von Jonathan Parisius]

Mehr als neun Jahre lang durfte eine Vielzahl von Studierenden der CVJM-Hochschule direkt am Bergpark in Kassel wohnen und lernen und hier viele Stunden ihres Studienlebens verbringen.

Anstoßen

Ein letztes Anstoßen auf den Campus am Park (CamP) der CVJM-Hochschule; alle Bilder: Anna Becker

Den Campus am Park, bestehend aus einem Wohnheim, einer Halle für Gottesdienste und größere Veranstaltungen sowie mehreren Vorlesungsräumen, besser bekannt als „CamP“, wird es zum Wintersemester 2020/2021 nicht mehr geben. Da dieser Ort bislang einfach untrennbar zur CVJM-Hochschule dazugehört hat, durfte das Ende dieser Ära selbstverständlich nicht ohne eine gebührende Verabschiedung geschehen.

Dozierende wie Rektor Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt und Studierende verabschiedeten sich gemeinsam von den Wohnräumen und Lehrgebäuden im CamP

Am 9. Juli versammelten sich alle CamP-Bewohnerinnen und -Bewohner und alle, die sich dem CamP verbunden fühlen, um gemeinsam „Tschüss“ zu sagen. In guter und lockerer Atmosphäre kamen sowohl Dozierende als auch Studierende zu Wort, um Anekdoten zu teilen. Neben Abschiedslied und Gebet gab es auch eine mit Witz und Würde inszenierte symbolische Beerdigung.

Grabstein für das CamP

Das CamP wird symbolisch begraben

So enthielt diese Veranstaltung genau das, was das Camp in den vergangenen Jahren ausgezeichnet hat: Gemeinschaft, viel Freude und Humor und eine Atmosphäre, in der sich Menschen wohlfühlen. Liebes CamP, wir werden dich vermissen!

Jonathan Parisius, Student an der CVJM-Hochschule

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)