CVJM-Hochschule: Forschungskolloquium mit Prof. Dr. Richebächer

Prof. Dr. Wilhelm Richebächer, Rektor der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg, hielt Ende April eine Gastvorlesung an der CVJM-Hochschule. An dem Forschungskolloquium, das online stattfand, nahmen 120 Studierende und Dozierende der CVJM-Hochschule teil.

Prof. Dr. Richebächer beim Online-Vortrag

Prof. Dr. Richebächer beim Online-Vortrag

Prof. Dr. Germo Zimmermann, Prorektor für Forschung und Lehre an der CVJM-Hochschule, begrüßte den Redner mit den Worten: „Wir freuen uns, dass wir unser diesjähriges Forschungskolloquium der CVJM-Hochschule mit einem Experten und Kenner der interkulturellen Theologie durchführen können. Danke, lieber Herr Richebächer, dass sie heute zur ‚Relevanz interkulturellen Verstehens in Theologie und kirchlichen Berufen in Deutschland 2020‘ referieren, wir freuen uns auf Ihren Vortrag und die Diskussion.“

Im Zentrum der Vorlesung stand die Frage, wie das gegenseitige Verstehen von Menschen unterschiedlichen Glaubens gelingen kann: sowohl im theologischen Austausch als auch in der Praxis in kirchlichen Arbeitsfeldern.

Plakat

Das Plakat zur Veranstaltung

Prof. Dr. Richebächer machte deutlich, dass wir in einer zunehmend multikulturellen Gesellschaft lebten. In Zukunft werde es darum gehen, „ein gemeinsames Engagement im gleichen Glauben oder auch ein gemeinsames Engagement verschiedener Religionen in der Gestaltung einer multikulturellen Gesellschaft in den Mittelpunkt zu stellen“, ist Professor Richebächer überzeugt.

Dem Vortrag folgte ein intensiver Austausch, den sowohl die Teilnehmenden der CVJM-Hochschule als auch Prof. Dr. Wilhelm Richebächer selbst als sehr bereichernd empfanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)