Adventskalender: 11. Tür vom CVJM Neckarsulm

Die Waldweihnacht des CVJM Neckarsulm

In der Adventszeit steht vieles an: Die Vorbereitungen zum Weihnachtsfest sind im Gange, Arbeit und Vereine veranstalten gemeinsame Feiern und die Weihnachtsmärkte laden zu Besuchen ein. So schön diese Dinge sind und man das Beisammensein genießt, so verkommt das alles immer mehr zu Hektik und Stress im meist schon bewegten Alltag.

Fackelwanderung

Die Waldweihnacht, die der CVJM Neckarsulm seit 2009 für jung und alt anbietet, bietet eine Entschleunigung abseits des feierlichen Trubels an. Im Dahenfelder Forst, einem Wald östlich von Neckarsulm, finden sich am 3. Adventssonntag die Ehrenamtlichen ein, um das Weihnachtsfest dort vorzubereiten.

An einer Hütte, auch als „Dahenfelder Bahnhof“ bezeichnet, wird ein Weihnachtsbaum mit Kerzen und von Jungscharen gebastelter Schmuck aufgestellt und Weihnachtspunsch sowie Glühwein aufgewärmt.

Auf einem Wanderparkplatz in der Nähe des „Bahnhofs“ versammeln sich die Besucherinnen und Besucher. Zum Programm der Waldweihnacht gehört eine Wanderung durch den idyllischen Wald. Im Lichtschein der Fackeln auf den meist verschneiten Wegen bekommt man so die richtige Atmosphäre. Gerade auch für die Kinder ein besonderes Erlebnis, im Dunklen gemeinsam auf dem Waldweg unterwegs zu sein.

Der Posaunenchor spielt Weihnachtslieder

Und immer weiter der durch Kerzen erleuchteten Hütte entgegen kann man bereits die ersten Klänge des Posaunenchors hören, welcher Weihnachtslieder anstimmt. Spätestens jetzt stellt sich bei allen die weihnachtliche Stimmung ein.

Kerzen anzünden am Weihnachtsbaum

Einer der Ehrenamtlichen trägt eine Geschichte vor, die die Anwesenden das Weihnachtsfest auf anderer Weise erleben lässt. Anschließend dürfen die Kinder mithelfen, die Kerzen des Christbaums anzuzünden, während „Oh Tannenbaum“ gesungen wird.  So kommen alle in Vorfreude auf Heiligabend.

 

Damit man sich im kalten Wald aufwärmen kann, stehen heißer Glühwein und Punsch sowie eine Grillwurst bereit. Von der Jungschar und den Jugendgruppen gibt es Weihnachtsgebäck und alle anwesenden Ehrenamtlichen erhalten bereits ihr Weihnachtsgeschenk für ihren Einsatz für das gesamte Jahr. In gemütlicher Atmosphäre verweilen jung und alt noch bei Gesprächen und verabschieden sich dann in die schöne Weihnachtszeit.

Wer zum 3. Advent mal im Umkreis von Heilbronn oder Neckarsulm verweilt, ist herzlich eingeladen, bei unserem kleinem Feste im Wald vorbeizuschauen und Weihnachten mal abseits von Trubel und Stress zu erleben. Denn die Waldweihnacht ist beim CVJM Neckarsulm mittlerweile eine Tradition.

Samuel Gruber, CVJM Neckarsulm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)