Internationale Gäste aus Togo und Weißrussland

In der vergangenen Woche hatten wir internationalen Besuch im CVJM Deutschland. Delegationen aus dem YMCA Togo und dem CVJM Woloshin in Weißrussland waren anlässlich der Jubiläumstagung der AG der CVJM nach Berlin gekommen, haben anschließend Partner in Deutschland besucht und dabei auch Station in Kassel gemacht.

Besuch CVJM Woloshin

Hansjörg Kopp (3. v. r.), Generalsekretär des CVJM Deutschland, begrüßt die Gäste aus Weißrussland

Begegnung mit dem CVJM Voloshin im CVJM Kassel und im CVJM Deutschland

Die Delegation aus Woloshin war zunächst im CVJM Kassel zu Besuch. An einem Abend traf sich die Mitarbeitergemeinschaft mit den Gästen zu einem kulinarischen und musikalischen Abend. Volker Klebaum, Leitender Sekretär im CVJM Kassel, beschrieb die Veränderung im Miteinander während der Entstehung der Partnerschaft folgendermaßen: am Anfang haben sich alle die Hände gegeben, inzwischen umarmt man sich herzlich bei einem Wiedersehen. Das macht Partnerschaften aus, dass persönliche Beziehungen wachsen.

Delegation des CVJM Woloshin

Besuch der Delegation des CVJM Woloshin im CVJM Deutschland: (v. l. n. r.) Hans-Dieter Ebert (ehemals CVJM-Friedensnetz), Hansjörg Kopp, Claudia Kuhn, Tatjana Kezik, Ivan Zhylevich, Klaus Kobs (ehemals CVJM-Friedensnetz), Wladimir Malashkevich, Uwe Hübler (CVJM Kassel), Olga Sharharotskaya, Tanja Barakhouskaya, Tatjana Kezik, Pawel (Incoming-Volontär im CVJM Kassel), Inga Malashkevich, Natallia Kaviaza und Volker Klebaum (CVJM Kassel)

Die Delegation kam auch zu uns in den CVJM Deutschland zu Besuch. Wir haben ihnen unsere Arbeit allgemein und im Besonderen Aktion Hoffnungszeichen vorgestellt. In der Delegation vertreten waren sechs Mitglieder des Vorstandes des CVJM Woloshin.

Landwirtschaftsprojekt des YMCA Togo

Einen Tag später ging es gleich international für uns weiter, als wir die Delegation des YMCA Togo empfangen durften. Der Präsident Guiliot Bento, der Generalsekretär Gerard Atohoun und seine Ehefrau Sita waren angereist.

Delegation YMCA Togo

Die Delegation aus Togo traf sich mit dem CVJM weltweit des CVJM Deutschland und der CVJM-Hochschule (v. l. n. r.): Martin Barth (AG der CVJM), Andreas Getfert (CVJM-Hochschule), Sita Atohoun (Ehefrau von Gerard), Marion Reichow, Guiliot Bento (Präsident), Claudia Kuhn, Gerard Atohoun (Generalsekretär YMCA Togo) und Sabrina Köhler (CVJM-Hochschule)

Sie stellten uns die aktuellen Entwicklungen des Landwirtschaftsprojekts in Togo vor, das von Aktion Hoffnungszeichen gefördert wird. In den letzten Monaten konnte der Zuchttierbestand erhöht werden und momentan nehmen sieben Teilnehmende am Ausbildungskurs teil. Anfang nächsten Jahres beginnt ein neuer Kurs mit 13 Teilnehmenden.

Das Ausbildungszentrum in Avetonou wurde von der togolesischen Regierung als eines von fünf Zentren ausgewählt, in denen von der Regierung finanzierte Kurztrainings durchgeführt werden. Diese Kooperation fördert die Reputation des Projekts enorm.

Internationale Studierende an der CVJM-Hochschule

Anschließend wurde der Delegation die CVJM-Hochschule mit ihren Studien-und Weiterbildungsangeboten vorgestellt.

Ein besonderes Augenmerk lag auf der Kolleg-Fachschulausbildung, denn im September hat Arnold Etsoh, ein junger Mitarbeiter aus dem YMCA Togo, diesen Ausbildungsgang begonnen. Er war im Jahr 2014/2015 als Incoming-Volontär ein Jahr im CVJM Berlin und möchte sich nun für den Dienst im YMCA Togo qualifizieren.

Wir freuen uns, dass an so vielen Stellen internationale Kontakte entstehen und unsere Arbeit bereichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)