Freiwilligendienst: „Die Gemeinschaft im CVJM ist eine große Besonderheit“

[Interview mit Felix Weyand, CVJM Münster]

Felix, du machst deinen Freiwilligendienst im CVJM Münster. Welche Aufgaben gehören dazu?

Felix Weyand, CVJM Münster

Felix Weyand machte seinen Freiwilligendienst beim CVJM Münster

Meine Aufgaben sind breit gefächert: Ich mache von hausmeisterlichen Tätigkeiten über die Pausenaufsicht in der Schule und Gruppenleitungen an sich fast alles, was im CVJM Münster so anfällt. Ich stelle mich deswegen auch manchmal als „Mädchen für alles“ vor 😉

Was war dein Highlight bis jetzt?

Mit etwas Abstand waren meine Highlights die Seminare, wo ich viele nette Menschen kennenlernen durfte. Außerdem hatte ich dort auch den Raum, mich für andere zu öffnen und anderen meinen Charakter zu zeigen, wobei ich sicher sein konnte, dass mich die Leute trotzdem so akzeptieren wie ich bin.

Ich kann mir aber auch vorstellen, dass mir die noch kommende Jugendfreizeit Spaß machen wird.

Dein Freiwilligendienst geht jetzt schon aufs Ende zu. Was nimmst du aus diesem Jahr für dich mit?

Das wäre so viel, dass man das gar nicht alles aufzählen kann. Ich hatte vorher quasi keine Ahnung vom Leben außerhalb der Schule. Da ist der Freiwilligendienst für mich der erste Schritt, und das tut mir gut.

Welche positive Herausforderung hast du erlebt?

Vor allem die Herausforderung, an mir selbst zu wachsen und den Schritt von einem Kind wenigstens zu einem geistigen Teenager zu machen – so richtig geistig erwachsen werde ich jedoch wohl nie …

Eine weitere große Herausforderung war es für mich, selbst die Zeit zu finden, die ich brauche, um zum Beispiel etwas mit Freunden zu machen oder zum Einkaufen oder einfach nur für mich, um etwas runterzukommen.

Was ist aus deiner Sicht das Besondere am CVJM?

Das Besondere am CVJM ist, denke ich, dass jeder und jede so herkommen darf, wie er oder sie es will und trotzdem aufgenommen wird. Selbst dann, wenn man eine komplett andere Sicht auf die Dinge hat.

Und die Gemeinschaft ist auch eine große Besonderheit. Ich kann mir zum Beispiel nicht vorstellen, dass ich woanders so gut mit meinem Chef befreundet sein könnte wie hier.

Das Interview führte Wiebke Mohme, Referentin Freiwilligendienste im CVJM Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)