Wiederauszeichnung des CVJM Pfalz als UN-Dekadeprojekt Biologische Vielfalt

[Pressemitteilung]

Zum dritten Mal hat der CVJM Pfalz für sein Projekt „Wir machen den Wald begreifbar – Waldpädagogik auch für und mit Menschen mit Behinderung“ die Auszeichnung UN-Dekadeprojekt Biologische Vielfalt erhalten.

UN-Dekade Logo

UN-Dekade-Logo

Die Vorgänger-Auszeichnungen galten für die Jahre 2013 und 2014 (Projekt des Jahres) und 2017.

Voraussetzungen für Wiederauszeichnungen sind Weiterentwicklungen des Projektes. Dazu gehören:

  • Weiterer Ausbau des Netzwerkes: Zum bereits bestehenden Netzwerk kamen u. a. die Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt, der Lokale Teilhabekreis Otterberg-Otterbach und das Biosphärenreservat Pfälzerwald und Vosges du Nord (inkl. Partnerbetrieb) dazu.
  • Erweiterung der Angebotsmodule: Die Angebotsmodule wie „Mit Robin Hood die biologische Vielfalt entdecken“, „Waldolympiade“ oder „Boden – Schatz mit Füßen getreten“ wurden ergänzt um Outdoor-Kochen, Wald-Klima-Demokratie (mehrteiliges Angebot für eine Schulklasse) und „Mit dem Waldmobil unterwegs – integrativ und inklusiv“
  • Erweiterung der Programme: Das bisherige Angebot der Kinderferienprogramme wurde erweitert um Junior-Rangers-Entdeckercamp in Kooperation mit dem Forstamt Otterberg, regelmäßige Scoutsgruppe sowie sechs Tage Sommerferienprogramm, Sport- und Spieltag für alle in Kooperation mit Behindertenverbänden, Sportvereinen, Geflüchteten-Initiativen und Wald-Experience in der Mitarbeiterausbildung.

Pressemitteilung CVJM Pfalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)