110 „Originale“ beenden Ausbildung an CVJM-Hochschule

Festwochenende mit Aussendung und zehntem Geburtstag

Am vergangenen Samstag wurden im Kongresspalais Kassel 110 Absolventinnen und Absolventen der CVJM-Hochschule in der akademischen Abschlussfeier ihre Zeugnisse überreicht – so vielen wie noch nie.

Gruppenfoto

110 Studierende beendeten ihre Ausbildung an der CVJM-Hochschule – so viele wie noch nie

Sie haben ihre Abschlüsse im Bachelorstudiengang Gemeinde- und Religionspädagogik / Soziale Arbeit, im berufsbegleitenden Bachelor Soziale Arbeit, in der Kollegausbildung und der Weiterbildung „Theologie berufsbegleitend“ erhalten.

Karl-Heinz Stengel, Präses des CVJM Deutschland, freute sich in seinem Grußwort: „Wir sind mit großartigen jungen Menschen beschenkt, die heute ihre Aussendung feiern. Ich sehe vor mir 110 Originale, denen wir heute ihre Zeugnisse überreichen dürfen.“

Kanzler Prof. Dr. Stefan Jung betonte in seiner Festrede, dass die Ausbildung an der CVJM-Hochschule viel mehr umfasse als das Erlangen von formaler Bildung: „Sie haben als ganzer Mensch bei uns studiert und nicht nur als denkender Mensch. Ich war immer wieder erstaunt über Ihre praktischen Fähigkeiten.“ Und er forderte die Absolventinnen und Absolventen heraus, neugierig zu bleiben: „Pflegen Sie nicht nur Ihren Lebenslauf, sondern setzen Sie auf Erfahrungen.“

Prof. Dr. Stefan Jung

Prof. Dr. Stefan Jung hielt die Festrede bei der Aussendungsfeier

Im Rahmen der Aussendungsfeier wurden die besten Bachelorarbeiten durch das Alumni-Netzwerk der CVJM-Hochschule ausgezeichnet. Den ersten Preis, gestiftet von der Diakonie Hessen und dotiert mit 300 Euro, erhielt Julia Bretschneider für ihre Bachelorarbeit „Offene-Tür-Arbeit mit Kindern im strukturschwachen Gebiet“.

Aussendungsgottesdienst am Sonntag

Der Aussendungsgottesdienst ist für die Absolventinnen und Absolventen der Höhepunkt und gleichzeitig der Abschluss des Aussendungswochenendes. Traditionell wurde der Gottesdienst, in dem die Absolventinnen und Absolventen für ihren Dienst in CVJM, Kirche und Gesellschaft gesegnet werden, in der Kasseler Martinskirche gehalten.

Martinskirche

700 Gäste nahmen am Aussendungsgottesdienst für die Absolventinnen und Absolventen der CVJM-Hochschule teil

Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt, Rektor der CVJM-Hochschule, erinnerte in seiner Predigt daran, dass an gleicher Stelle drei Wochen zuvor der Trauergottesdienst für den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stattgefunden hat: „In diese polarisierte, aufgeheizte Gesellschaft wollen wir euch senden, damit junge Menschen nicht so anfällig für falsche Ideologien sind. Weil die Welt Bewegerinnen und Beweger braucht – mehr denn je!“

Anschließend wurde jede und jeder der Auszusendenden persönlich gesegnet. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Chor und einer Band der CVJM-Hochschule.

Festveranstaltung zum zehnten Geburtstag

Am Sonntagvormittag wurde in einer Matinee der zehnte Geburtstag der CVJM-Hochschule gefeiert. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um der CVJM-Hochschule zu gratulieren, darunter Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses der EKD-Synode, Pfarrerin Dr. Regina Sommer, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, Barbara Heinrich, Stadtdekanin in Kassel, Bürgermeisterin Ilona Friedrich, CVJM-Präses Karl-Heinz Stengel und Hansjörg Kopp, Generalsekretär des CVJM Deutschland.

Dr. Irmgard Schwaetzer

Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses der EKD-Synode, gratuliert der CVJM-Hochschule zum zehnten Geburtstag

Dr. Irmgard Schwaetzer bedankte sich bei der Leitung und den Dozierenden der CVJM-Hochschule für ihre Arbeit: „Die CVJM-Hochschule liefert uns Vorbilder, wie wir den Weg Jesu hin zu jungen Menschen gehen können. Vielen Dank dafür.“

Wolfgang Neuser, ehemaliger CVJM-Generalsekretär und Gründungsrektor der CVJM-Hochschule, berichtete, dass es von der ersten Idee bis zur Gründung der Hochschule im Jahr 2009 bereits zehn Jahre gedauert hat: „Ich bin dankbar für die vergangenen zehn Jahre und wünsche der CVJM-Hochschule weiterhin Offenheit für Neues und Fremdes. Die Internationalität der CVJM-Bewegung ist unser Reichtum, den die CVJM-Hochschule auch weiterhin nutzen sollte.“

Umrahmt wurde die Jubiläumsmatinee von der Band beatween und „2Flügel“. Das Duo „2Flügel“ aus Essen, bestehend aus Christina Brudereck und Ben Seipel, gratulierte der CVJM-Hochschule mit Wortakrobatik und Klaviervirtuosität.

Bachelor-Preise

Aaron Hiesinger, Tabita Kummer, Kerstin Penner und Julia Bretschneider (v. l.) wurden für ihre Bachelorarbeiten ausgezeichnet

Preise für Bachelorarbeiten

  • 1. Preis in Höhe von 300 Euro, gestiftet von der Diakonie Hessen, für Julia Bretschneider: „Offene-Tür-Arbeit mit Kindern im strukturschwachen Gebiet“
  • 2. Preis in Höhe von 200 Euro, gestiftet von diehochschulpaten, für Kerstin Penner: „Das hermeneutische Verständnis hochreligiöser Jugendlicher“
  • 3. Preis in Höhe von jeweils 100 Euro, gestiftet von der Diakonie Hessen sowie Wilma und Karl-Heinz Stengel für Tabita Kummer: „Pflegeeltern und ihre Herausforderungen“ sowie für Aaron Hiesinger: „Zwischen Kumpel und Betreuer – Nähe und Distanz in intensiven sozialpädagogischen Einzelbetreuungen (ISE)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)