Gemeinsam unterwegs mit Youth Alive Ministries

[Ein Beitrag von Andreas Frey]

Seit 2006 verbindet den CVJM Sachsen eine enge Freundschaft mit Youth Alive Ministries (YAM) in Soweto, Südafrika.

Begegnung in der Strobel-Mühle

Besuch der Südafrikaner in der CVJM Strobel-Mühle im Erzgebirge

Die kleine Jugendorganisation arbeitet mitten im sozialen Brennpunkt der vermutlich bevölkerungsreichsten Stadt im Süden Afrikas. Dort erreicht sie in ihrem Jugendzentrum und an verschiedenen Einsatzorten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Der gemeinsame Weg ist in den vergangenen Jahren von zahlreichen Begegnungen in Südafrika und in Sachsen geprägt gewesen. Zuletzt konnten wir im Herbst vergangenen Jahres unsere südafrikanischen Freunde in Sachsen begrüßen und mit ihnen verschiedene CVJM-Ortsvereine besuchen.

Gegenwärtig steht YAM vor der großen Herausforderung, die teilweise stark baufälligen Gebäude zu sanieren bzw. durch neue zu ersetzen. Pläne zum Umbau gibt es bereits und auch ein Teil der Finanzierung ist durch die Unterstützung des Freundeskreises im Kirchenkreis Wuppertal gesichert.

YAM-Gelände

Altes Gebäude auf dem YAM-Gelände in Soweto

Bevor die Sanierung richtig starten kann, gilt es die noch offenen Finanzierungslücken zu schließen und einen Bauablauf zu erarbeiten, durch den ein gleichzeitiger Betrieb der vielfältigen Programme und Veranstaltungen auf dem Gelände möglich bleibt.

Über kräftige Unterstützung durch Gebete und gern auch durch Finanzen freuen wir uns im CVJM Sachsen gemeinsam mit unseren Freunden von Youth Alive Ministries.

Andreas Frey, CVJM Sachsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)