Landleben zum Ansehen, Anfassen und Mitmachen

[Ein Beitrag von Lisa Geppert]

Mit einem Gottesdienst ist am 21. Oktober auf dem Marienhof bei Hofweier das Modellprojekt Kinder- und Jugendbauernhof auf den Weg ge­bracht worden. Die neue CVJM-Sekre­tärin Christa Müller wurde außerdem in ihr Amt eingeführt.

Beim Gottesdienst zur Eröffnung des CVJM-Kinder- und Jugendbauernhofs auf dem Marienhof

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der Evangelischen Landeskirche und des CVJM Baden, um Kindern und Jugendlichen einen Zu­gang zur Natur, zu sich selbst und zum christlichen Glauben zu ermöglichen.

»Auf dem Hof können Kinder aus städ­tischem Umfeld die Natur erleben und zum Beispiel Kartoffeln anbauen und ernten«, erklärte Landesjugendpfar­rerin Ulrike Bruinings aus Karlsruhe in der Veröffentlichung der Landeskirche.

Dabei lernten die jungen Menschen auch, was es bedeute, ökologisch zu wirtschaften. So könnten sie beispiels­weise miterleben, was für ein großer Aufwand erforderlich sei, um Fleisch als Nahrungsmittel zu produzieren. »Lebensmittel sind kostbar«, sagte Bruinings, »der Supermarktpreis spie­gelt das oft nicht wider.«

Der Marienhof soll den Rahmen für die Umsetzung der geplanten Projekte bie­ten: Stallungen, die Scheune und die Wiesen rund um den Hof bieten Raum für Gruppen. Es gibt einige Tiere, die von Kindern gestreichelt werden kön­nen. Räume zum Werkeln sind vorhan­den, beispielsweise eine Schmiede. Und in der eingerichteten Küche mit großem Ofen lassen sich Brote und Flammkuchen backen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Hofs sind gleichzei­tig auch als ehrenamtliche Mitarbei­tende auf dem Gelände aktiv. So wurden auch schon zahlreiche erlebnispäda­gogische Angebote für Kinder und Ju­gendliche umgesetzt und damit gute Erfahrungen gemacht. Diese Angebote sollen mit dem Projekt Kinder- und Ju­gendbauernhof erweitert und gestärkt werden.

Die Evangelische Landeskirche Baden unterstützt diesen Schritt mit einer Förderung und konnte in Zusammen­arbeit mit dem Dekanat eine Stelle schaffen, für die nun mit Christa Mül­ler eine Koordinatorin der Projekte gefunden wurde. Als CVJM-Sekretä­rin ist sie für die Angebote im Rahmen des Kinder- und Jugendbauernhofs zuständig und Ansprechpartnerin für ehrenamtliche Mitarbeitende und Inter­essierte.

Aufgewachsen ist Christa Müller im Schwarzwald. Nach Stationen in der missionarischen Jugendarbeit in Ber­lin war sie zuletzt als Kinder- und Ju­gendreferentin bei Köln tätig. Seit dem 1. Oktober lebt und arbeitet sie nun auf dem Marienhof bei Hofweier: »Auf dem Marienhof kann man an jeder Ecke streicheln und basteln und mit den Kindern zusammen kreativ sein«, sagt Müller. Sie freue sich auf ihre neue Wir­kungsstätte.

Viele Freunde des Marienhofs waren zu dem Gottesdienst gekommen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene feierten gemeinsam.

Informationen zu den Angeboten für Kinder und Jugendliche gibt es auf der Internetseite des Marienhofs unter www.cvjm-marienhof.de

Lisa Geppert, Freie Journalistin Badische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)