Adventskalender: Indische Gewürzkekse

Adventskugel 14

[Ein Beitrag des Teams CVJM weltweit]

Naankhatai

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Milch, zimmerwarm
  • 2 Fäden Safran
  • 6 Kardamom-Kapseln
  • je 0,5 Teelöffel Zimt und Anis
  • 150 Gramm Pistazien, geröstet und gehackt
  • 60 Gramm Mehl
  • 60 Gramm Kichererbsenmehl
  • 40 Gramm Maisstärke
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter, zimmerwarm (wer hat nimmt Ghee)
  • evtl. Milch zum Binden
  • evtl. zuckerglasierte Fenchelsamen zur Deko

Indische Gewürzkekse

Zubereitung:
1. Safran mit der warmen Milch einweichen. Kardamom im Mörser fein mahlen. Dann den Safran mit der Milch im Mörser zu einer Paste zerstösseln.

2. Ofen auf 175 Grad vorheizen. In einer Schüssel Zucker und Butter schaumig schlagen, dann Safranpaste, Kardamom, Zimt und Anis unterrühren. Danach das Mehl und die Hälfte der Pistazien unterrühren, evtl. mit der Milch binden. Den Teig für ein bis zwei Stunden kühl stellen.

3. Fenchelsamen und restliche Pistazien in ein Schüsselchen geben. Walnussgroße Teigstücke abstechen, zu einer Kugel rollen, leicht flach drücken, mit der Oberseite in die Fenchelsamen-Pistazien-Mischung drücken und schließlich auf ein backpapiernes Backblech legen. Kekse für etwa 15 Minuten backen.

Rezept und Bilder: Anne Seubert | www.kekstester.de

Team CVJM weltweit: Gerhard Wiebe (Bereichsleiter), Carina Rösch (Referentin Aktion Hoffnungszeichen), Silke Leitenberger (Referentin Internationale Freiwilligendienste), Marion Reichow (Assistentin CVJM weltweit), Gabriele Dumeier (Assistentin Aktion Hoffnungszeichen, Internationale Freiwilligendienste), Sigrun Koch (Assistentin Internationale Freiwilligendienste)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)