Von England lernen: Jugend-FreshX-Gründer zu Gast an der CVJM-Hochschule

[Ein Beitrag von Carina Pilz]

Was wäre, wenn man eine Kirche nicht für junge Menschen bauen würde, sondern vor allem mit ihnen? Was wäre, wenn Jugendliche nicht für Kirche sympathisieren, sondern wenn sie Kirche sind?

Bei Andy Milne und seiner Frau blieben dies nicht nur Gedanken, sondern daraus entstand eine lebendige Jugendgemeinde in einem sozialen Brennpunkt von Bradford in England mit dem Namen „Sorted“, die sich mittlerweile selbst mehrfach multipliziert hat.

Andy Milne berichtet von seinen Erfahrungen bei „Sorted“

In dem Vortrag „How to start…“ durften Studierende der CVJM-Hochschule an der Erfahrung von Andy Milne teilhaben. Er berichtete von den schwierigen Anfängen, die Geduld und Gebet beanspruchten, bis hin zu den heutigen Entwicklungen, die in Jugendkreisen und Gottesdiensten aufblühen.

„Sorted“ setzt dabei auf den „Serving First“-Ansatz: Jugendliche lieben und sie unterstützen, mit ihnen einen Weg gehen und dann gemeinsam den Prozess des Glaubens entdecken. In seinen anschaulichen Erlebnisgeschichten machte Andy Milne deutlich, dass erst die Beziehungsarbeit zu den Jugendlichen es ermöglicht hat, mit den Jugendlichen gemeinsam Kirche zu bauen.

Die Gemeinde „Sorted“ versucht die Bedürfnisse ihrer Mitglieder dauerhaft auszuloten und ist somit bis heute im Prozess.

Campusgottesdienst: Predigt von Andy Milne zu Aussendung der Jünger (Lk. 10)

Nach seinem Vortrag beantwortete der englische Gast viele Fragen  der Studierenden und predigt im Campusgottesdienst zu Lukas 10,1-11. Der Gottesdienst wurde zweisprachig veranstaltet.

Prof. Dr. Florian Karcher, Leiter des Insituts für missionarische Jugendarbeit, das den Gastvortrag organisiert hatte, resümierte: „Andy Milne hat wichtige Erfahrungen und Erkenntnisse mit uns geteilt. Wir brauchen auch in Deutschland mehr Jugendarbeiten, die sich konsequent an den Jugendlichen orientieren. Ich hoffe, dass sich unsere Studierenden davon inspirieren lassen.“

Text: Carina Pilz, Fotos: Esther Reese, Florian Karcher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)