Italienischer Leichtathletikverband spendet Lebensmittelüberschüsse an CVJM

[Ein Beitrag von Sabrina Becker]

Ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung setzen

Der italienische Leichtathletikverband, FIDAL SERVIZI, und der CVJM setzen gemeinsam ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung.

Keine Lebensmittel wegzuwerfen – darum geht es dem CVJM Berlin und dem italienischen Leichtathletikverband

Im Anschluss an die Leichtathletik-Europameisterschaft, die vom 6. bis zum 12. August in Berlin stattfindet, spenden die italienischen Athleten nicht verwendete, aber noch verzehrfähige Lebensmittel an den CVJM Berlin. Die Verbände möchten so auf das Wegwerfen von Lebensmittelüberschüssen aufmerksam machen und die Spendenbereitschaft für Menschen in Not erhöhen.

Um das Anliegen zu bekräftigen, unterzeichnen Vertreter des italienischen Leichtathletikverbandes und des CVJM Berlin am 12. August eine Absichtserklärung. Darin bekräftigen die Beteiligten ihren Willen, Lebensmittelabfälle zu reduzieren und Wertstoffe zu recyceln, um so einen wichtigen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Darüber hinaus sprechen sich der italienische Leichtathletikverband und der CVJM dafür aus, einen Kreislauf zu schaffen, der garantiert, dass überschüssige, einwandfreie Lebensmittel nicht mehr weggeworfen, sondern an sozial benachteiligte Menschen verteilt werden.

Die Lebensmittelüberschüsse des italienischen Leichtathletikverbandes gehen an die Berliner CVJM-Jugendhäuser in Marzahn und im Märkischen Viertel sowie das CVJM-Camp in Storkow. In den Häusern, die sich in sozialen Brennpunkten in Berlin befinden, lernen Kinder einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Das CVJM-Camp in Brandenburg, das ebenfalls der CVJM Berlin betreibt, unterstützt Jugendgruppen, die sich selbst verpflegen.

In Deutschland werden täglich etliche Tonnen Lebensmittel weggeworfen, obwohl sie noch verzehrfähig sind.

Sabrina Becker, CVJM-Ostwerk

Der Kontakt zwischen dem CVJM Berlin und dem italienischen Leichtathletikverband wurde über den YMCA Italien hergestellt.

Am 23. September organisiert der YMCA Italien einen Halbmarathon in Rom mit. Auf Facebook könnt ihr euch ein Video dazu anschauen (auch ohne euch einloggen zu müssen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)