Jugendkultur und Religion

Ein Beitrag von Sina Diehl

Der Lehrplan im zweiten Jahr der Kolleg-Ausbildung beinhaltet das Fach „Jugend und Sozialisation“, welches Dr. Florian Karcher unterrichtet.

Verschiedene Jugendkulturen wurden in Vorträgen präsentiert: hier die Hipster

Innerhalb des Kurses beschäftigen sich die Studierenden mit vielen verschiedenen Jugendkulturen, also unterschiedlichen Aktivitäten und Stilen innerhalb einer gemeinsamen Kulturszene von Jugendlichen. Um diese kennenzulernen, stellten die Kollegstudierenden die unterschiedlichen Jugendkulturen in Präsentationen vor.

Jugendkultur – Punks

Diese Präsentationen bestanden allerdings nicht aus einer Plakatvorstellung, sondern einer kreativen Präsentation der verschiedenen Kulturen. So wurde beispielsweise die Punkszene von Studierenden mit gefärbten Haaren, Lederjacken und Spraydosen vorgestellt. Neben den Punks beschäftigten sich andere Gruppen mit der Szene der Hipster oder der Gothics.

Aussehen der Gothics

Ziel war es nicht, sich mit einer gewissen Jugendkultur auseinanderzusetzen, weil die Vorgestellten die wichtigsten seien, so Karcher. Stattdessen war das Ziel der kreativen Aufarbeitung, zu lernen, wie man sich allgemein mit verschiedenen Jugendkulturen beschäftigt und sich ihnen annähert.

Sina Diehl, Studentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)