Kooperationsvertrag: Bildung? Nur gemeinsam!

Die CVJM-Hochschule und die CJD Arnold-Dannenmann-Akademie im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e. V. (CJD) schließen pünktlich zum Semesterstart 2017/2018 einen Kooperationsvertrag.

Dr. Kornelie Schütz-Scheifele (Präsidentin des CJD), Prof. Dr. habil. Christiane Schurian-Bremecker (Studiengangsleitung) und Herbert Röser (Akademieleiter und Leiter Fachschule für Sozialwesen) freuen sich über die Kooperation (v. l.)

Erstmalig können Studieninteressierte der CJD Arnold-Dannenmann-Akademie für den berufsbegleitenden Studiengang „Soziale Arbeit, B. A.“ in einer verkürzten Studiendauer von sechs Semestern (drei Studienjahren) zum Wintersemester 2017/2018 zugelassen werden.

In Zeiten, in denen es immer schwieriger wird, geeignetes sozialpädagogisches Fachpersonal zu finden, ist die Zusammenarbeit von Ausbildungsstätten ein notwendiger Schritt in die richtige Richtung: „Wir bauen auf dem Fachwissen der Schulabgänger der CJD Arnold-Dannenmann-Akademie auf und entlassen diese frühzeitig und hervorragend ausbildet in den Arbeitsmarkt“, so Nadine Haandrikman-Lampen, die den Vertragsschluss rechtlich begleitet hat.

Die Zulassung zum berufsbegleitenden Studium „Soziale Arbeit, B. A.“ an der CVJM-Hochschule basiert auf den zwischen der CVJM-Hochschule und dem CJD geschlossenen Leitlinien für kooperative Hochschulzugänge.

Studiengangleiterin Christiane Schurian-Bremecker ist es besonders wichtig, dem Arbeitsmarkt hoffnungsvolle Talente und Absolventen mit hoher praktischer Handlungskompetenz präsentieren zu dürfen. Wir freuen uns, mit dem CJD einen so guten Partner gefunden zu haben.

Prof. Dr. Christiane Schurian-Bremecker und Nadine Haandrikman-Lampen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)