Stiftung Wertestarter übernimmt Schirmherrschaft für die „Freizeitpaten 2017“

Ein Beitrag von Sabrina Becker

CVJM-Ostwerk startet Ferienaktion für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche

BERLIN/BRANDENBURG – Der CVJM in Berlin und Brandenburg, das CVJM-Ostwerk, startete zum 15. Juni 2017 die Aktion „Freizeitpaten“, um Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien einen Sommerurlaub zu ermöglichen.

Hartmut Hühnerbein, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Wertestarter

Unterstützt wird die Aktion in diesem Jahr durch die Stiftung für Christliche Wertebildung, Wertestarter, die sich für christliche Werte in Deutschland stark macht.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Wertestarter, Hartmut Hühnerbein, sagt: „Das Leben von jungen Leuten in einer Freizeitgemeinschaft, in der sie Spaß haben, neue Menschen kennenlernen und vielleicht zum ersten Mal mit der biblischen Botschaft in Berührung kommen – das hilft, gesund zu bleiben und zu werden. Wenn es ansteckende Krankheiten gibt, dann gibt es auch ansteckende Gesundheit. Und die Freizeitarbeit des CVJM-Ostwerks ist eine Chance dafür.“

Das CVJM-Ostwerk veranstaltet regelmäßig Freizeiten für Kinder und Jugendliche in der PerspektivFabrik im brandenburgischen Mötzow. In diesem Sommer werden dort über 750 Kinder aus ganz Deutschland erholsame Ferien erleben.

Ob auf der Piratenfreizeit oder beim Sportcamp: Die jungen Teilnehmer können während der sozial- und erlebnispädagogisch angeleiteten Woche ihren Alltag hinter sich lassen und eine unbeschwerte Zeit genießen.

Kind in der PerspektivFabrik

In der PerspektivFabrik verbringen Kinder und Jugendliche unvergessliche Ferien

Das CVJM-Ostwerk möchte dabei helfen, dass auch Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien an den Freizeiten teilnehmen können.

„Wir möchten, dass nicht der Geldbeutel der Eltern entscheidet, welches Kind auf Reisen geht. Darum erheben wir nur einen geringen Teilnehmerbeitrag. Damit das so bleibt, benötigen wir Unterstützung“, erklärt der Leiter des CVJM-Ostwerks, Andree Strötker.

Der christliche Jugendverband hat deshalb die Aktion „Freizeitpaten“ ins Leben gerufen und bittet Freiwillige um Spenden. Wer 50 Euro schenkt, ermöglicht als „Freizeitpate“ einem Mädchen oder einem Jungen Erlebnisferien.

Die Aktion „Freizeitpaten“, die in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet, endet am 1. September 2017.

Sabrina Becker, CVJM-Ostwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)