ARGE Oberzwehren spendet 2.500 Euro für Straßenkinder in Äthiopien

Seit Jahren engagiert sich die Arbeitsgemeinschaft der Vereine, Verbände, Schulen und Kirchengemeinden Oberzwehren (ARGE Oberzwehren) sozial und lädt am ersten Adventswochenende zum Adventsmarkt ein.

Mitglieder der ARGE Oberzwehren überreichen Spenden an Aktion Hoffnungszeichen

Der Erlös des Adventsmarktes kommt traditionell sozialen Projekten zugute. Knapp 30 Vereine und Verbände beteiligten sich im Advent 2016 mit großem ehrenamtlichem Engagement und konnten so insgesamt 5.000 Euro sammeln.

Die Hälfte des Erlöses, also insgesamt 2.500 Euro, gehen an das Projekt „Straßenkinder in Äthiopien“ das Aktion Hoffnungszeichen in  Kooperation mit dem EJW-Weltdienst unterstützt. Am Mittwoch, den 31. Mai, überreichte die ARGE Oberzwehren offiziell die Spendensumme an unser Team vom CVJM weltweit.

Äthiopien ist auf der einen Seite ein aufstrebendes Land in Afrika mit beachtlichem Wirtschaftswachstum und auf der anderen Seite immer noch ein Land mit vielen armen Menschen. Vor allem die Kinder brauchen oft Hilfe und Unterstützung.

Diese Mutter und ihr Sohn erhalten Hilfe durch das Projekt

Deshalb hilft der YMCA Äthiopien als langjähriger Partner des EJW-Weltdienstes Straßen-und Waisenkindern. Ein wichtiges YMCA-Programm für diese Kinder sind die Foster Families (Pflegefamilien). In allen YMCA-Ortsvereinen wird Frauen eine monatliche Unterstützung ermöglicht, um unversorgte Kinder in Pflege zu nehmen.

Das YMCA-Programm für Straßen- und Waisenkinder in Pflegefamilien gibt Kindern in Äthiopien eine Zukunftschance. Durch eine monatliche Unterstützung (ca. 15 Euro im Monat) können Familien vor Ort heimatlosen Kindern, vorwiegend Aids-Waisen, ein neues Zuhause bieten.

Der YMCA finanziert zusätzlich Kleidung und Schulmaterialien und bietet in Children Centers einen geschützten Raum und Betreuung für die Kinder. Auf diese Weise werden derzeit 300 Straßen- und Waisenkinder in Äthiopien vom YMCA unterstützt und begleitet.

Kinder, die vom YMCA gefördert werden

Aktion Hoffnungszeichen fördert in Kooperation mit dem EJW-Weltdienst das Projekt für Straßen-und Waisenkinder des YMCA Äthiopien.

Aktion Hoffnungszeichen bedankt sich herzlich bei der ARGE Oberzwehren und bei allen Spenderinnen und Spendern für ihre großzügige Unterstützung!

Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier.

Wenn ihr die Straßenkinderarbeit von Aktion-Hoffnungszeichen unterstützen möchtet, freuen wir uns über eure Spende unter der Projektnummer 42260 über www.cvjm.de/spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)