CVJM-Mitarbeiterkongress B.I.S.S. führte CVJMer und internationale Gäste zusammen

Motivierendes Netzwerk für Baden

Internationales Flair beim B.I.S.S. – etwa 150 Mitarbeitende aus den CVJM in Baden haben sich zum CVJM-Mitarbeiternetzwerk B.I.S.S. im CVJM-Lebenshaus in Unteröwisheim getroffen alle Bilder: Felix Junker

„B.I.S.S. – das ist für mich CVJM“, sagt Andreas Roth vom CVJM Hornberg aus dem Schwarzwald. B.I.S.S. ist das jährliche Netzwerktreffen des CVJM Baden, das immer an einem verlängerten Wochenende nach Ostern stattfindet.

„Hier wird CVJM in all seiner Vielfalt lebendig“, sagt Ralf Zimmermann vom Leitungsteam. „Basis für das Treffen ist die Inspiration durch die Bibel. Dazu gibt es verschiedene Workshops mit Sport-, Kreativ- und Themenangeboten, ein Fest am Samstagabend und viele Gelegenheiten zur Begegnung zwischen den Teilnehmenden aus ganz Baden und mit internationalen Gästen.“

Thema in diesem Jahr war „ERreicht“. Mit „ER“ ist Jesus Christus gemeint. „Damit haben wir im Jubiläumsjahr der Reformation eine ihrer vier Säulen aufgegriffen“, sagt Zimmermann: „Allein Jesus Christus“.

Die internationalen Gäste kamen aus Bulgarien, Großbritannien und den USA. Sie gaben interessante Einblicke in ihre CVJM- und Gemeindearbeit. „Wir haben in unserer Kirche einen Indoor-Spielplatz für Kinder eingerichtet mit einem Café“, erzählt Steven aus Nottingham. „Und sonntags feiern wir dort Gottesdienst, um mit beidem den Menschen in unserer Gemeinde und drumherum zu dienen.“

Auch der CVJM in Gabrovo, Bulgarien, verbindet soziales Engagement mit Verkündigung des Wortes Gottes. „Eins geht nicht ohne das andere“, sagen die bulgarischen CVJMer.

Auch das ist B.I.S.S. – Süßer CVJM

Marieke Rahn von der Flüchtlingsarbeit des CVJM Baden berichtete von den Begegnungen mit Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind und den Aktionen in den CVJM-Ortsvereinen. So habe zum Beispiel Cedric aus Kamerun schon gut Deutsch gelernt und in der Jugendarbeit des CVJM Linkenheim ein Betätigungsfeld gefunden, wo er gerne ehrenamtlich mitarbeitet.

„In all diesen Aktivitäten zeigt sich der CVJM als lebendige Gemeinschaft“, sagt Matthias Kerschbaum, Generalsekretär des CVJM Baden. „Aus diesem Grund ist B.I.S.S. eine wichtige Plattform  und ein motivierendes Netzwerk für ganz Baden.“

Damit möglichst viele teilhaben können, hatte das B.I.S.S.-Team ein Interview- und Tonstudio eingerichtet und ging von dort mit Berichten, Blogs und Meldungen ins Internet, wo man das Treffen auch „von außen“ live verfolgen konnte.

Martin Stock, CVJM Münzesheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)