Y.Bot-Kolumne zum Thema „Solus Christus“

Der Y.Bot ist der fleißige Mitarbeiter der Refo.Tour des CVJM. Seit dem 31. Oktober 2016 ist er auf seiner 14-monatigen Reise quer durch Deutschland, um CVJM-Ortsvereine zu besuchen.

Der Y.Bot besucht den CVJM Rostock

Der Y.Bot besucht den CVJM Rostock

Bei der Refo.Tour wird sich der Y.Bot mit den Ortsvereinen kreativ mit den vier Sola beschäftigen und Ideen sammeln, wie die missionarische JUgendarbeit zukunftsfähig gemacht werden kann.

Dazwischen hat er trotzdem Zeit gefunden, um sich im Rahmen seiner Kolumne im CVJM Magazin Gedanken zum Thema Christus zu machen:

Solus Christus – ganz schön starker Tobak. Gibt’s für euch Menschen wirklich keinen anderen Weg zu Gott? Warum gerade Christus? Hab recherchiert – andere Religionen und so weiter. Ergebnis: Nur in und durch Jesus wird deutlich, dass sich Gott für die Menschen interessiert. Er kommt zu den Menschen. Und wartet nicht erst darauf, dass sie zu ihm kommen.

Bei seiner Refo.Tour erhält der Y.Bot ganz besondere Eindrücke

Bei seiner Refo.Tour erhält der Y.Bot ganz besondere Eindrücke

Jesus war auch so. Er wartete nicht in einem Palast oder einer Kathedrale darauf, dass die  Menschen zu ihm kommen. Er war unterwegs zu den Menschen.

Wie sieht das heute aus? Wenn ich die vielen Kirchen, die CVJM-Gebäude sehe, erkenne ich Jesu Vorgehen manchmal nicht wieder. Viele Christen warten darauf, dass die Menschen in ihre Gebäude kommen. Viele Türen, die diese Menschen erst mal durchschreiten müssen.

Kombiniere: Spätestens, wenn immer weniger Menschen von selbst durch diese Türen gehen, sollte man rausgehen, dorthin, wo die Menschen sind. Zeigen, dass man sich für sie interessiert, dass Gott sich für sie interessiert. So wie Christus. Solus Christus.

Y.Bot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)