Das CJD ist Praxispartner der Studierenden an der CVJM-Hochschule

Klaus-Peter Brell, der Fachbereichsleiter für Kinder, Jugend- und Familienhilfe des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland (CJD), stellte sich den Fragen der Studierenden im Seminar „Management und Organisation der sozialen Arbeit“.

Klaus-Peter Brell, Fachbereichsleiter für Kinder, Jugend- und Familienhilfe des CJD, berichtet an der CVJM-Hochschule aus seiner Arbeit

Klaus-Peter Brell, Fachbereichsleiter für Kinder, Jugend- und Familienhilfe des CJD, berichtet an der CVJM-Hochschule aus seiner Arbeit

Dabei stand die Frage im Mittelpunkt, wie im Bereich der ambulanten und stationären Kinder- und Jugendhilfe Rahmen- und Leistungsverträge zwischen den Kostenträgern und den Leistungserbringern der Sozialwirtschaft verhandelt werden. Die Studierenden profitierten von 30 Jahren Praxiserfahrung und lernten das CJD als attraktiven Player der Sozialen Arbeit in Deutschland kennen.

„Das Lehrgespräch war auch deshalb ein Erfolg, weil Klaus-Peter Brell zahlreiche Praxisbeispiele brachte und überaus unterhaltsam ‚aus dem Nähkästchen eines Profis plaudern konnte’ – sowas findet man in keinem Lehrbuch“, resümierte Prof. Dr. Stefan Jung, der für den Bereich Sozialmanagement an der CVJM-Hochschule zuständig ist.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)