Tamara Rosenbach in den Vorstand der Deutschen Sportjugend (dsj) gewählt

Ein spannendes und aufregendes Wochenende ist vorbei. Neben der Mitgliederversammlung in Bonn tagte auch die Vollversammlung der Deutschen Sportjugend (dsj).

Tamara Rosenbach kanditiert bei der DSJ-Vollversammlung für den Vorstand

Tamara Rosenbach kanditiert bei der dsj-Vollversammlung für den Vorstand

Hier kandidierte Tamara Rosenbach, Berufspraktikantin im CVJM-Gesamtverband für einen U27-Vorstandssitz im Vorstand der dsj. Die Vollversammlung der dsj fand im Kurfürstlichen Schloss in Mainz statt.

Am Samstagnachmittag wurde der Vorstand für die nächste Amtsperiode von zwei Jahren komplett neu gewählt. Der frühere Vorstandvorsitzende Ingo Weiß legte sein Amt nieder. Das Amt wurde neu besetzt von Jan Holze. Neben Jan Holze, Benny Folkmann, Tobias Dollase, Lisa Druba, Martin Schönwandt, Stefan Raid und Kirsten Hasenpusch nimmt nun auch Tamara Rosenbach das Amt im Vorstand der dsj wahr.

Der neue dsj-Vorstand, v. l. n. r. Benny Folkmann, Lisa Druba, Stefan Raid, Tamara Rosenbach, Martin Schönwandt, Jan Holze, Tobias Dollase, Kirsten Hasenpusch Foto: dsj

Der neue dsj-Vorstand, v. l. n. r. Benny Folkmann, Lisa Druba, Stefan Raid, Tamara Rosenbach, Martin Schönwandt, Jan Holze, Tobias Dollase, Kirsten Hasenpusch
Foto: dsj

„Mir ist es ein Herzensanliegen, christliche Werte in den deutschen Sport zu tragen, dadurch den Blick zu weiten und Ganzheitlichkeit zu fördern“, sagte Tamara Rosenbach nach ihrer Wahl.

Den neuen Vorstand erwartet eine spannende Amtszeit in einer Zeit von gesellschaftlichen Umbrüchen, die neue Herausforderungen mit sich bringen.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)