CVJM Leipzig: Danke für 25 Jahre – 25 Gerichte – 25 Nationen

Was vor einem Jahr in einer Vorstandssitzung innerhalb von 30 Minuten skizziert wurde, ist aufgegangen.

Im Außengelände des CVJM Leipzig wurde der 25. Geburtstag des Vereins gefeiert

Im Außengelände des CVJM Leipzig wurde der 25. Geburtstag des Vereins gefeiert

Am Samstag, den 20. August 2016, leuchteten 25 rote Sonnenschirme im üppig grünen Außengelände des CVJM. Kochteams aus 25 Nationen konnten die zahlreichen geladenen Gäste mit typischem Essen aus den jeweiligen Heimatländern verwöhnen.

Zwei Stunden lang gab es spannende Begegnungen und interessante Gespräche mit Gästen aus Kirche, Politik und Jugendhilfe. Ocean´s Elephant spielte auf und „Danilo Schlemmer“ moderierte frech als Tagesmoderator.

Es ist gelungen, vielen eine Fläche zu bieten, um den gegenwärtigen CVJM als lebendige, interkulturell und international relevante Bewegung zu feiern. Gäste der ersten Stunde und der Wiedergründung vor 25 Jahren haben sich genauso wohlgefühlt wie Migranten und Geflüchtete aus den Kochteams.

Ein reicher Gabentisch zum Jubiläum

Ein reicher Gabentisch zum Jubiläum

Weil dies alles nicht nur ein Produkt von Leistungen ist, sondern von uns als ein Geschenk wahrgenommen wird, wurde dieses Jubiläum mit einem Festgottesdienst eröffnet. Unter Mitwirkung von Generalsekretär Enno Haaks vom Gustav-Adolf-Werk und dem CVJM-Chor „Fragmente“ unter Leitung von Carl Blumenhagen stand das Thema der „Gnade“ ganz im Vordergrund.

Gottes Wort und Gottes Wirken ist lebensnah und für den Alltag bedeutsam. Räume gegen die Angst schaffen, den Frieden berührend weitergeben und Brot und Leben teilen. So machen wir als CVJM weiter!

Fröhliche Begegnung unterschiedlicher Kulturen

Fröhliche Begegnung unterschiedlicher Kulturen

Zum Jubiläum waren Menschen aus folgenden Nationen unsere Verbündeten: Armenien, China, Ghana, Georgien, Irak, Iran, Jordanien, Kuba, Libanon, Litauen, Moldawien, Namibia, Niederlande, Palästina, Peru, Polen, Russland, Somalia, Syrien, Türkei, Ukraine, USA, Vietnam und – weil einige verhindert waren – auch Sachsen und Bayern.

Der CVJM Leipzig e. V. wurde 1893 gegründet, 1939 von den Nationalsozialisten verboten und in der DDR nicht wieder erlaubt.

Aaron Büchel-Bernhardt, CVJM Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)