Gala zur Preisverleihung des Nachhaltigkeitspreises der Evangelischen Bank 2016

Bereits zum dritten Mal verlieh Deutschlands größte Kirchenbank den Nachhaltigkeitspreis für innovative Projekte aus Kirche, Diakonie, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, die sich mit Migrations- und Flüchtlingshilfe beschäftigen sowie auch an Initiativen rund um das Thema Inklusion.

Unter dem Motto "Kein Mensch ist fremd" wurde der Nachhaltigkeitspreis 2016 verliehen

Unter dem Motto „Kein Mensch ist fremd“ wurde der Nachhaltigkeitspreis 2016 verliehen

Prof. Dr. Stefan Jung, Leiter des Evangelische Bank Instituts für Ethisches Management an der CVJM-Hochschule, war Jurymitglied.

In seiner Laudatio sagte er bei der Preisverleihung, die Mitte September im Kongress Palais in Kassel stattfand: „Ich bin begeistert über die eingereichten Projekte [darunter auch von zahlreichen CVJM]. Sie alle zeigen, wie sehr unsere Gesellschaft durch das ehrenamtliche Engagement in Kirche und Diakonie getragen wird. Vor Ort wird Inklusion konkret umgesetzt. Unsere Preisträger verstecken sich nicht. Sie alle sind sichtbar in unseren Städten, nicht hinter dicken Mauern versteckt.“

Stefan Jung hält eine Laudatio beim Nachhaltigkeitspreis 2016

Stefan Jung hält eine Laudatio beim Nachhaltigkeitspreis 2016

Das Motto des Nachhaltigkeitspreises 2016 lautete: „Kein Mensch ist fremd.“ Der Fremde soll bei euch wohnen wie ein Einheimischer; und du sollst ihn lieben wie dich selbst. (3. Mose 19,34).

Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert und stand unter der Schirmherrschaft von Bischof Prof. Dr. Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.

Die Preisträger und ihre Arbeit werden in drei kurzen Filmen vorgestellt.

Der erste Preis ging an die Luthergemeinde Bahrenfeld:

Über den zweiten Preis freute sich der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff):

Den 3. Preis nahm die BruderhausDiakonie Werkstätten Reutlingen entgegen:

Alle eingereichten Projekte findet ihr hier, darunter auch zahlreiche CVJM.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)