„Begegne mir“: CVJM-Festival in Siegen

Beim ersten CVJM-Festival des CVJM im Siegerland wurden in Siegen viel Musik, aber auch Sport und Spiel an verschiedenen Stationen und teilweise auch an ungewöhnlichen Orten angeboten.

Der Posaunenchor Niederschelden ist reif für die Insel. Die Musiker spielten trockenen Fußes mitten in der Sieg. Vielleicht ist es aber auch umgekehrt: Die künstlich angelegte Insel ist reif für Posaunenchöre. Foto: Jana Schröder

Der Posaunenchor Niederschelden ist reif für die Insel. Die Musiker spielten trockenen Fußes mitten in der Sieg
Foto: Jana Schröder, DerWesten

Für das Festival wurden das CVJM-Kreisfest und das CVJM-Posaunenfest zusammengelegt. Unter dem Motto „Begegne mir – mitten in Siegen“ wurden 18 Stunden Programm angeboten.

Teil des ersten CVJM-Festivals war auch die „Klingende Stadt“. An unterschiedlichen und teils ungewöhnlichen Orten erklang Posaunenmusik: Auf unterschiedlichen Plätzen in der Innenstadt, auf dem Dach der Sparkasse und sogar auf einer kleinen Insel mitten im Flussbett der Sieg zeigten rund 250 Bläser in 20 Posaunenchören ihr Können.

Einen ausführlichen Bericht zum CVJM-Festival könnt ihr hier lesen.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Webseite des CVJM-Festivals.

Mehr Fotos des Festivals findet ihr hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)