Vassili Konstantinidis neuer Referent für Freiwilligendienst in Deutschland

Das Team im CVJM-Gesamtverband in Kassel erfährt einen Wechsel. Auf Klaus Martin Janßen, der nach 13 Jahre im Dienst des CVJM-Gesamtverband in den Ruhestand geht, folgt nun der 32-jährige Vassili Konstantinidis. Der Vorstand des CVJM-Gesamtverbandes berief ihn in seiner Sitzung am 18.06.2016 einstimmig für die Stelle als Referent für Freiwilligendienst in Deutschland, die er zum 01.08.2016 antreten wird.

Vassili Konstantinidis2

Der aus Baden-Württemberg stammende Konstantinidis schloss dort eine Ausbildung zum Bankkaufmann mit einer Weiterbildung zum Bankfachwirt ab, bevor er sich für ein Studium Religions- und Gemeindepädagogik / Soziale Arbeit integrativ (B. A.) an der CVJM-Hochschule in Kassel entschied. Seit dem Abschluss des Studiums arbeitet er als Referent für Freiwilligendienste und Missionarische Jugendarbeit beim netzwerk-m in Kassel und vollzieht nun den Wechsel zum CVJM-Gesamtverband. Er lebt in Kaufungen bei Kassel, ist verheiratet und hat ein Kind.

Vassili Konstantinidis ist als Ehrenamtlicher durch TEN SING zur Jugendarbeit des EJW/CVJM gekommen. Dort ist er nun an unterschiedlichen Stellen aktiv und bestens vernetzt. Unter anderem doziert er am CVJM-Kolleg und der CVJM-Hochschule. Er sagt von sich: „Der CVJM passt zu mir und umgekehrt! Ich bin beim CVJM zum Glauben gekommen, habe einen lebendigen Gott kennen gelernt, Freunde und Wegbegleiter gefunden und ehren- und nebenamtlich mitgewirkt.“

Vasili Konstantinidis freut sich darauf, nun als Hauptamtlicher den Freiwilligendienst des CVJM in Deutschland voranzubringen und junge Menschen auf ihrem Weg zu begleiten. Diese Begleitung bedeutet für ihn aber mehr, als bei Problemen oder Komplikationen im Freiwilligendienst ansprechbar zu sein: „Ich möchte junge Erwachsene in ihrer jeweiligen Lebensphase mit ihren verschiedenen Lebensfragen begleiten und sie mit cleveren Fragen herausfordern. Das bedeutet für mich nicht nur Programmgestaltung, sondern vor allem authentisch Christsein leben, Raum schaffen, sich mit anderen Menschen über den eigenen Glauben auszutauschen.“

Wir wünschen Vassili Konstantinidis einen guten Start und Gottes Segen für die neuen Aufgaben und Herausforderungen.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

  1. Lieber Vasili, ich habe gerade deinen Input in Bibeltv über das dankbare Jahr gehört und es hat mich sehr bewegt, weil wir oft dazu tendieren in einen Aktivismus zu gehen anstatt einfach nur selbst zu sein und die eigene Dankbarkeit ihr eigenes tun zu lassen.
    Σε ευχαριστώ φίλε μου. Ο Κυρίως να σε οδηγεί σε κάθε σου βήμα.😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)