Großer Bahnhof zur Verabschiedung von Klaus Winterhoff als Juristischer Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen

Über 400 Festgäste aus Kirche, den Werken und der Politik waren am Freitag nach Bielefeld-Bethel gekommen um in einem Festgottesdienst den bisherigen juristischen Vizepräsidenten des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und langjährigen Schatzmeister des CVJM-Gesamtverbands, Klaus Winterhoff, zu verabschieden und den neuen Vizepräsidenten Dr. Arne Kupke in sein Amt einzuführen.

Grundlage der beeindruckenden Predigt von Präses der EKvW Annette Kurschus war ein Wort aus Psalm 37, „Gott hat das Recht lieb.“

v.l.: Klaus Winterhoff, Karl-Heinz Stengel, Wilma Stengel, Michael v. d. Borre, Matthias Büchle, Rainer Heid (Foto: EKvW)

v.l.: Klaus Winterhoff, Karl-Heinz Stengel, Wilma Stengel, Michael v. d. Borre, Matthias Büchle, Rainer Heid (Foto: EKvW)

Im Anschluss an den Festgottesdienst in der Zionskirche in Bethel fand ein Empfang im Assapheum statt. Hier stand der Dienst von Klaus Winterhoff im Mittelpunkt, der u.a. von Präses Annette Kurschus, Prof. Dr. Wolfgang Huber und dem Staatsekretär im Finanzministerium Nordrhein-Westfalen, Staatssekretär Rüdiger Messal, gewürdigt wurde.

Unter den Festgästen waren auch Matthias Büchle und Michael van den Borre vom CVJM-Westbund, Reiner Heid und Wilma und Karl-Heinz Stengel vom CVJM-Gesamtverband.

Sie dankten Klaus Winterhoff für seinen Dienst als Schatzmeister des CVJM-Gesamtverbandes (13  Jahre) und seine Brückenbauerfunktion zur EKD. Klaus Winterhoff hatte sich bis zuletzt immer gerne für die Belange des CVJM eingesetzt und wird in Zukunft auch im Aufsichtsrat der CVJM-Bildungswerk gGmbH wieder Verantwortung im CVJM übernehmen.

Karl-Heinz Stengel, Präses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)