Camp Climate 2016 in Marrakesch: Anmeldung ist jetzt möglich

Heute – am Earth Day – wird bei den Vereinten Nationen in New York das neue globale Klimaschutzabkommen unterzeichnet. An der Zeremonie werden Vertreter aus 150 Staaten teilnehmen.

Mit der Unterschrift signalisieren die Staaten ihre Zustimmung zu den Inhalten des Pariser Klimavertrags, der im Dezember 2015 ausgearbeitet wurde. Völkerrechtlich verbindlich wird der Vertrag aber erst mit der sogenannten Ratifizierung, die in Deutschland und anderen Ländern die Zustimmung des Parlaments erfordert.

Die Teilnehmenden am Camp Climate 2015 forderten zusammen Klimagerechtigkeit – und zwar international vernetzt

Die Teilnehmenden am Camp Climate 2015 forderten zusammen Klimagerechtigkeit – und zwar international vernetzt

Am 12. Dezember 2015 hatten sich in Paris 195 Länder auf die Klimaziele geeinigt. Sie sehen vor, die Erderwärmung auf klar unter zwei Grad zu begrenzen.

Zur Klimakonferenz in Paris fand parallel das Camp Climate des CVJM-Weltbundes statt. Berichte dazu findet ihr im CVJM-Blog und in der aktuellen Ausgabe der CVJM-Informationen.

Der YMCA lädt zu dieser Veranstaltung am Rande der Klimakonferenzen aus zweierlei Gründen ein: Zum einen ergibt sich aus den christlichen Grundsätzen des YMCAs die Verantwortung gegenüber Gottes Schöpfung und damit auch für Klimagerechtigkeit. Zum anderen hat der YMCA als größte Jugendorganisation weltweit die Verantwortung, junge Menschen darin zu unterstützen, ihre Möglichkeiten zur Einflussnahme bestmöglich zu nutzen: Sie sollen eine Stimme in klimapolitischen Entscheidungen haben, welche die Welt, in der sie in Zukunft leben werden, ausschlaggebend beeinflussen.

Bei den Klimaverhandlungen

Bei den Klimaverhandlungen

Deswegen wird es auch im Jahr 2016 anlässlich der Klimakonferenz, die diesmal in Marrakesch stattfindet, vom 6. bis zum 19. November wieder ein Camp Climate geben. Alle Informationen (und ein Video zum Camp Climate 2015) gibt es hier.

Die Anmeldung läuft über den Weltbund. Aber da alle Teilnehmenden von ihren nationalen CVJM offiziell entsandt werden müssen, bitten wir alle Interessierten aus Deutschland, sich zunächst unter email hidden; JavaScript is required bei uns zu melden, bevor ihr euch beim Weltbund anmeldet.

Der CVJM-Gesamtverband kann die Teilnahmegebühren und Fahrtkosten nicht übernehmen – deswegen sollten sich Interessierte frühzeitig in ihrem Umfeld um „Sponsoren“ (z. B. örtlicher CVJM, Mitgliedsverband, Kirchengemeinden, Landeskirchen, staatliche Förderer oder Stiftungen) kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)