„CVJM bewegt“ geht weiter – Ein Beispiel aus dem Freizeithaus MS Waterdelle

Als eines der wenigen CVJM-Häuser nehmen wir, das Freizeithaus MS Waterdelle, an der „CVJM bewegt“-Kampagne teil. Bislang haben wir es nicht bereut. Wir schauen zurück auf fruchtbare Ergebnisse, die uns ermutigen, weiterzumachen.

MS Waterdelle bewegt Borkumer Kinder

MS Waterdelle bewegt Borkumer Kinder

Unser Ziel

In erster Linie war es unser Anliegen, auf der Insel als Haus des CVJM präsenter zu sein. Viele Insulaner verbinden mit den vier Buchstaben leider nur eine Hotelkette mit zwei Gästehäusern auf Borkum. Das wollten wir mit der Kampagne ändern. Der CVJM sollte erlebbar werden.

Unsere Vorbereitung

Als erstes mussten wir überlegen, was wir anbieten können, was möglich und was nötig ist: Die MS Waterdelle steht in den Wintermonaten leer. Ein ganzer Keller mit verschiedenen Freizeitmöglichkeiten liegt brach und wartet auf den Saisonbeginn. In Verbindung mit den zwei Eventmodulen „Loopyball Arena“ und „XXL Boxring“ ließen sich actionreiche Nachmittage zaubern. Um nicht alleine dazustehen, braucht es die nötigen Kontakte zu Personen, Gemeinden und sozialen Einrichtungen. Mit Hilfe dieser Kontakte konnten wir letztendlich klären, wo wir am Start sein durften.

Das Logo von CVJM bewegt

Das Logo von CVJM bewegt

Ein paar Highlights unseres „CVJM bewegt“-Programms

  • In Zusammenarbeit mit dem Borkumer Jugendhaus starteten wir ein Filmprojekt der Loopyball Arena, das man sich auf YouTube unter dem Suchbegriff „Loopyball Arena“ ansehen kann.
  • Auf dem Sommerfest der lutherischen Kirche konnten wir das Betreuungsangebot für Kinder mitgestalten.
  • Die Woche darauf waren wir anlässlich der 125-Jahrfeier des TUS Borkum mit der Loopyball Arena bei „Tage des Sports“ vertreten.
  • Gleich drei unserer Aktionen fanden die Insulanerkinder im Borkumer Ferienpass wieder.
  • Im September nahmen 190 Läufer beim „Borkumer Meilenlauf“ teil.
  • Und jetzt im Winter treffen sich fast wöchentlich die Jugendlichen vom Borkumer Jugendhaus, um sich im Sportkeller auszupowern.

Wir blicken also auf eine bewegte und bewegende Zeit zurück.

Wichtig ist es, am Ball zu bleiben!

Die Kampagne „CVJM bewegt“ geht zwar im Mai 2016 zu Ende, doch wir machen weiter. „In Kondition bleiben“ heißt es bei den Anfragen der diesjährigen Events. Wir sammeln neue Ideen, die wir am Strand und im Freizeithaus mit Insulanern und Gästen verwirklichen können.

Mit der Einrichtung eines CVJM-Shops in der MS Waterdelle ermöglichen wir den Zugriff auf Arbeitsmaterial, das ein wahrer Schatz für die Kinder- und Jugendarbeit ist. Wir hören nicht auf – wir machen weiter.

Denn wir wissen, wenn man etwas in seinem Umfeld bewegen möchte, kann man es nicht bei wenigen Aktionen und einer Jahreskampagne belassen.

Marius Hollinger, Freizeithaus MS Waterdelle, betreut vor Ort die „CVJM bewegt“-Kampagne

„CVJM bewegt“–Ideenheft

CVJM bewegt Ideenheft

CVJM bewegt Ideenheft

64 Seiten vollgepackt mit neuen Sportarten, der CVJM bewegt-Team-Challenge, SPORTLON und vielen Ideen für neue Bewegungsräume bietet das Ideenheft. Bestellt werden kann das Ideenheft für 5 Euro im CVJM-Gesamtverband unter email hidden; JavaScript is required oder als PDF zum Download für eine Online-Spende von 2,50 Euro an CVJM bewegt unter www.cvjm.de/spenden.

Registrieren – Gewinnen – Profitieren

Noch bis zum 31. Mai 2016 können Vereine, Gemeinden und Jugendwerke bei „CVJM bewegt“ teilnehmen und sich unter www.cvjm-bewegt.de registrieren.

Unter allen Teilnehmenden werden 30 Intersport-Einkaufsgutscheine im Wert von je 50 Euro verlost.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)