Bundesverdienstkreuz am Bande für Hartmut Hühnerbein

Hartmut Hühnerbein wurde am 13. April das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Staatssekretärin Marion v. Wartenberg verliehen.

Hartmut Hühnerbein

Hartmut Hühnerbein

In ihrer Laudatio in den Geschäftsräumen der Jugendstiftung in Sersheim würdigte Marion von Wartenberg (Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg) die besonderen Verdienste von Hartmut Hühnerbein, insbesondere in der Jugendbildung. „Hartmut Hühnerbein eröffnet jungen Menschen Perspektiven und schafft ihnen Möglichkeiten zur Entwicklung und Entfaltung. Sein langjähriges Engagement ist beispielgebend“, so die Staatssekretärin.

Karl-Heinz Stengel, Präses des CVJM-Gesamtverbandes, betonte in seiner Laudatio: „Hartmut, du hast die CVJM-Arbeit in Deutschland mit geprägt, hast entwickelt, hast zusammengeführt, Brücken gebaut… “ und freute sich über die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes: „Du hast es verdient, nicht weil du es ans Revers heften willst, sondern weil dir die Lebensverhältnisse und die Qualifikation junger Menschen nie egal waren und egal sind.“

Rüdiger Gebhardt, Rektor der CVJM-Hochschule (li.), Karl-Heinz Stengel, Präses des CVJM-Geaamtverbandes in Deutschland (2. v. re.) und Stefan Jung, Kanzler der CVJM-Hochschule (re.), freuten sich mit Hartmut Hühnerbein (2. v. li.) über die Ehrung

Rüdiger Gebhardt, Rektor der CVJM-Hochschule (li.), Karl-Heinz Stengel, Präses des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland (2. v. re.) und Stefan Jung, Kanzler der CVJM-Hochschule (re.), freuten sich mit Hartmut Hühnerbein (2. v. li.) über die Ehrung

Nach der Ausbildung zum Speditionskaufmann studierte Hühnerbein erst Pädagogik, dann schloss er das Aufbaustudium Evangelische Theologie der Westfälischen Landeskirche an. Nach der Ordination zum Pastor der westfälischen Landeskirche ging Hühnerbein später zum Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland (CJD). Bevor er dort Vorstands- und Leitungsaufgaben übernahm, wirkte Hühnerbein in unterschiedlichen pädagogischen Bereichen, z. B. als Schulpfarrer. In der CJD-Zentrale war Hühnerbein ab 1983 als Hauptreferatsleiter tätig. Im Jahr 2000 wurde er zum Sprecher der Geschäftsleitung berufen; von 2002 bis 2014 war Hartmut Hühnerbein Vorstand des CJD e.V.

Ferner war und ist Hartmut Hühnerbein in zahlreichen kirchlichen und sozialen Bereichen ehrenamtlich aktiv, u. a. von 1999 bis 2015 als Mitglied des Vorstands des CVJM-Gesamtverbands in Deutschland. Seit 2013 ist Hartmut Hühnerbein Vorstandsvorsitzender der Stiftung für Christliche Wertebildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)