Ein besonderes Jahr als FSJler in Dassel

Im CVJM-Haus Solling bei Dassel leben seit November 2015 Geflüchtete. Sie haben sich gut bei uns eingelebt, lernen fleißig Deutsch und die ersten Freundschaften werden geknüpft.

Vormals CVJM-Gästehaus – jetzt Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge: das Haus Solling in Dassel

Vormals CVJM-Gästehaus – jetzt Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge: das Haus Solling in Dassel

Mittendrin in diesem wichtigen Arbeitsfeld stehen fünf junge Menschen, die im CVJM-Haus Solling ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen  Bundesfreiwilligendienst durchführen. Gestartet waren sie im September 2015 in einem CVJM-Gästehaus. Als es im November zur Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete wurde, erklärten sie sich alle sofort bereit, zu bleiben. Sie waren sich einig: So eine Chance, so eine Aufgabe werde ich so schnell nicht wieder bekommen! Sie lernen viel, die Begegnungen sind spannend und herausfordernd.

Wir würden uns freuen, wenn noch mehr junge Menschen dazu bereit wären, sich in einem solchen Jahr für die Geflüchteten einzusetzen. Die Arbeitsschwerpunkte liegen bei der Mithilfe in der Küche, der Essensausgabe, der Technik und Haus- bzw. Grundstückspflege. Nun werden die ersten jungen Leute auch im pädagogischen Dienst (in einer Kooperation mit dem CJD) mit in diese Aufgabe hineingenommen. Für  alle ist es eine besondere Erfahrung, sich ganz intensiv mit den Geflüchteten zu beschäftigen.

Ramon Haag, Leiter CVJM-Häuser-Gruppe

Aus der aktu­el­len Aus­gabe der CVJM-Informationen, die hier online abruf­bar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)