Missionsakademie an der Universität Hamburg freut sich über Besuch von Tabea Kölbel

Anfang des Jahres besuchte Tabea Kölbel, Leiterin des Referats „Internationale Arbeit“ beim CVJM-Gesamtverband in Deutschland mit Sitz in Kassel, die Missionsakademie an der Universität Hamburg.

Tabea Kölbel an der Missionsakademie der Universität Hamburg

Tabea Kölbel beim Besuch der Missionsakademie an der Universität Hamburg

Mit Stipendiaten und Studienleitung ergab sich ein lebendiges Gespräch über die ökumenische Brückenfunktion des CVJM und über die Wirkkraft der Arbeit mit jungen Christen weltweit. Es wurde deutlich, dass in unterschiedlichen Kontexten die Betonungen der einzelnen Aspekte der Arbeit des CVJM sehr verschieden ist. An manchen Orten wird das C besonders hervorgehoben, die christliche und missionarische Ausrichtung der Arbeit, an anderen Orten stehen die Solidarität und diakonische Angebote im Vordergrund.

Die Stipendiaten erzählten von der Arbeit des CVJM in ihren Heimatländern und zu den meisten Orten hatte Tabea Kölbel unmittelbare Beziehungen oder hatte sie sogar schon besucht und kennengelernt. Wir danken ihr für ihren Besuch und wünschen ihr Gottes Segen für ihre wichtige und inspirierende Arbeit!

Missionsakademie an der Universität Hamburg

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)