Freizeit-Paten des CVJM-Ostwerks spendeten über 20.000 Euro

750 Kinder und Jugendliche den­ken gerne an den Sommer 2015 zurück, denn sie erlebten bei den Freizeiten des CVJM-Ostwerk e. V. einen erholsamen Urlaub.

Mit Begeisterung lernen die Kinder bei der Zirkusfreizeit kleine Tricks und Kunststücke

Mit Begeisterung lernen die Kinder bei der Zirkusfreizeit kleine Tricks und Kunststücke

Ob bei der Zirkusfreizeit oder dem Sportcamp – die Teilnehmenden durf­ten mitbestimmen, Selbstwirksamkeit erleben und haben Anerkennung sowie Wertschätzung erfahren. Den Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien, den Flüchtlin­gen, den Traumaopfern und auch den körperbehinderten Teilnehmenden hat dies sehr gut getan. Sie alle erleb­ten eine Pause von ihrem oft anstren­genden Alltag, konnten auftanken und sich erholen.

Ermöglicht hat dies die Kampagne „Freizeit-Pate 2015“ des CVJM-Ostwerks. Unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Ratsvorsitzenden der EKD, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber, wurden Paten gesucht, die die Teilnahme eines Kindes oder Jugend­lichen an einer Sommerfreizeit mit jeweils 50 Euro unterstützten.

Das Spendenprojekt startete am internationalen Kindertag, dem 1. Juni 2015 und endete mit den Herbst­ferien am 30. Oktober 2015. Der Leiter des CVJM-Ostwerks, Claus Hassing, freut sich über die hohe Zahl an Spendern: „Mehr als 300 Freizeit-Paten schenkten den Kindern und Jugendlichen unbeschwerte Momente. Nicht selten tragen diese Erinne­rungen auch im Alltag und stärken auch dort noch ihr Selbstbewusst­sein.“ Das Lebensgefühl von Wolf­gang Huber ist noch heute durch die Ferien geprägt, die er als Kind und Jugendlicher mit Gleichaltrigen erlebte: „Bis heute will ich diese Zeit nicht missen. Deshalb habe ich gerne geholfen, jungen Menschen ver­gleichbare Erfahrungen zu ermögli­chen. Auch meine Frau und ich sind Freizeit-Paten geworden.“

Mehr als 300 andere Menschen sind der Spendenbitte des CVJM-Ostwerks ebenfalls gefolgt und haben so eine Spendensumme von 22.244,50 Euro von den anvisierten 24.200 Euro erzielt. „Das ist für uns ein großer Erfolg“, gibt Claus Hassing bekannt. „Das so ausgedrückte Vertrauen der Spenderinnen und Spender bedeutet uns viel und bestärkt uns in unserer Arbeit. Auch 2016 wird es das Projekt Freizeit-Pate wieder geben.“

Carmen Behrens, CVJM-Ostwerk

Aus der aktu­el­len Aus­gabe der CVJM-Informationen, die hier online abruf­bar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)