Fabrik CVJM e.V. in Reichenbach setzt neuen Schwerpunkt auf Flüchtlingsbetreuung

Viele CVJM in Deutschland setzen sich seit Monaten unermüdlich dafür ein, Flüchtlingen zu helfen und ihnen das Gefühl zu geben, in Deutschland willkommen zu sein. So auch die Fabrik CVJM e.V. im sächsischen Reichenbach.

Die Fabrik CVJM e.V. in Reichenbach beherbergt seit September 2015 Flüchtlinge

Die Fabrik CVJM e.V. in Reichenbach beherbergt seit September 2015 Flüchtlinge

Die Beherbergungsstätte der Einrichtung wurde bis September 2015 teilweise zum Flüchtlingsheim umfunktioniert. Für den Umbau waren große Anstrengungen notwendig, die zu einem großen Teil in ehrenamtlicher Arbeit gestemmt wurden. Auch Flüchtlinge unterstützten die Arbeit. In Samstagseinsätzen arbeiteten Kosovo-Albaner, Eritreer und Ehrenamtliche, Christen, Moslems und Atheisten zusammen und erlebten eine ganz besondere Gemeinschaft. Sogar eine Nachtwache wurde während der Zeit des Umbaus eingerichtet – meistens waren ein Mitglied des Vorstands und Eritreer zum Schutz des Hauses vor Ort. Seit September betreibt der Vogtlandkreis nun die Flüchtlingsunterkunft.

Der Sender Vogtland Regional Fernsehen hat einen Beitrag über die Arbeit der Fabrik CVJM e.V. gedreht:

Aktuell leben 59 Flüchtlinge aus Pakistan, Tschetschenien und Eritrea in der CVJM-Fabrik. Der CVJM freut sich über viele gute Begegnungen mit den Flüchtlingen. Seit November findet donnerstags ein Begegnungsabend statt, der stets mit einer Andacht beginnt. Außerdem wird den Flüchtlingen Deutschunterricht angeboten.

Ein Zauberer besucht die Fabrik CVJM e.V.

Ein Zauberer besucht die Fabrik CVJM e.V.

Ein besonderes Highlight war der Besuch des Zauberkünstlers Matthias Drechsel. Auch hierzu gibt es einen kurzen Fernsehbeitrag:

Fabrik CVJM e.V. Reichenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)