Nächstenliebe schafft Veränderung – CVJM Baden verstärkt seine Flüchtlingsarbeit und schafft neue Projektstelle

„Damit aus Fremden Freunde werden – Orte der Gastfreundschaft und Hilfe für Geflohene“, lautet das Motto und das Ziel der Bemühungen im CVJM Baden um Flüchtlinge und Asylbewerber.

CVJM Singen am Hohentwiel

Arbeit mit Flüchtlingen im CVJM Singen am Hohentwiel

„Verschiedene CVJM-Ortsvereine, wie zum Beispiel Linkenheim, Singen am Hohentwiel, Graben-Neudorf oder Münzesheim, sind auf diesem Gebiet bereits tätig“, sagt Matthias Kerschbaum, Generalsekretär des CVJM Baden. „Auch bei unserem badenweiten Vorständetreffen im Oktober haben wir die Flüchtlingsarbeit thematisiert und erste Erfahrungen ausgetauscht.“

Jetzt wird der CVJM Baden eine Stelle einrichten, um diese Tätigkeiten vor Ort zu unterstützen. Die Evangelische Landeskirche in Baden hat mehr als zehn Millionen Euro für die Flüchtlingsarbeit zur Verfügung gestellt und aus diesen Mitteln wird die CVJM-Flüchtlingsinitiative ermöglicht. Dadurch kommt auch die gute und enge Zusammenarbeit zwischen der Landeskirche und dem CVJM Baden zum Ausdruck. Die künftige Mitarbeiterin oder der künftige Mitarbeiter soll den Erfahrungsaustausch koordinieren und die Christen vor Ort sprach- und handlungsfähig machen.

„Damit aus Fremden Freunde werden, ist es notwendig, dass man miteinander Kontakt hat, miteinander redet und voneinander erfährt“, sagt Kerschbaum. „Dieses bedarf einer Unterstützung. Die Ehrenamtlichen in den Vereinen sollen neben der praktischen Alltagshilfe auch lernen, über ihren Glauben zu reden.“ Eric Yassir, ein vom Islam zum Christentum konvertierter Pastor und Leiter des Europäischen Instituts für Migration, Integration und Islamfragen in Korntal bei Stuttgart, sagte bei dem Vorständetreffen im CVJM-Lebenshaus in Unteröwisheim: „Der CVJM hat eine große Chance, christlichen Glauben zu vermitteln, indem er ihn vorlebt.“ Denn Religion spiele bei den meisten Flüchtlingen eine große Rolle, sei es der Islam oder das Christentum. In Begegnung und Gastfreundschaft sollen sich Interesse und Nächstenliebe zeigen, die Veränderung bewirken können. Davon ist man im CVJM Baden überzeugt.

Der Verband hat 65 Ortsvereine mit rund 6.000 Mitgliedern sowie etwa 11.000 wöchentlichen Besuchern und erstreckt sich vom Main bis an den Bodensee.

Martin Stock, CVJM Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)