„CVJM und Flüchtlinge“ – Vorstand ruft Projektgruppe ins Leben

An vielen Stellen bewegt uns im CVJM die Herausforderung, unse­ren Beitrag in der Aufnahme und Begleitung von geflüchteten Men­schen zu erkennen und umzuset­zen. Angefangen bei den Ortsvereinen bis hin zu den verschiedenen Gre­mien auf Gesamtverbandsebene. Es ist bewegend mitzubekommen, was sich alles tut und wie viele Menschen sich bereits engagieren.

Die große Herausforderung braucht aber auch eine gute Koordination und den Aus­tausch von Informationen, Erfahrun­gen und Ressourcen, um möglichst effektiv zu sein. Gerade in dieser Frage möchte der CVJM-Gesamtverband seine koordi­nierende und unterstützende Funk­tion wahrnehmen.

Der Vorstand hat in seiner Sitzung im Oktober 2015 die Projektgruppe „CVJM und Flücht­linge“ ins Leben gerufen. Nach unse­rer Satzung (§ 20) kann der Vorstand Projektgruppen für besondere, zeit­lich begrenzte Aufgaben bilden.

Die Projektgruppe wurde auf drei Jahre gebildet mit den Aufgaben:

  • den Austausch von Informationen und Erfahrungen auf allen Ebenen zu unterstützen
  • den Vorstand zu beraten
  • die interne und externe Öffent­lichkeitsarbeit für diesen Arbeitsbereich aufzubauen.
Der Vorstand des CVJM-Gesamtverbands

Der Vorstand des CVJM-Gesamtverbands (v.l.n.r.): Kathrin Döring, Andreas Kämpf, Beate Lindauer, Steffen Waldminghaus, Karl-Heinz Stengel, Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt, Dorothee Pfrommer, Matthias Ruf, Franca Kneier, Dr. Reinhardt Schink, Ulrich Hanfstein. Es fehlen: Matthias Dargel, Felix Kappler und Stefan Leier

Als Vorsitzende hat der Vorstand Dorothee Pfrommer benannt. Zur Projektgruppe gehören ehren- und hauptamtliche Vertreter/-innen aus den Mitgliedsverbänden, ein Ver­treter des CVJM-Bildungswerks und der Internationalen Arbeit sowie Kars­ten Hüttmann, Leiter des Referats Missionarisch-Programmatische Arbeit. In diesem Referat, mit Karsten Hüttmann als Ansprechpartner unter den Referentinnen und Referenten, ist das Themengebiet CVJM und Flücht­linge inhaltlich angesiedelt.

Die Projektgruppe unterstützt die regelmäßige Evaluation der Bedarfe aus den Mitgliedsverbänden und Ortsvereinen, um die Angebote bedarfsorientiert auszurichten. In der Phase der Prüfung befindet sich die Idee, über ein Intranet Informationen bereitzuhalten und Austausch zu ermöglichen. Wir freuen uns über Anregungen, Ideen, Hinweise und Erfahrungsberichte, die uns helfen, miteinander dieser großen und wichtigen Aufgabe zu begegnen.

Dorothee Pfrommer und Karsten Hüttmann

Aus der aktuellen Ausgabe der CVJM-Informationen, die hier online abrufbar ist.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)