Kooperationspartner des Instituts für Erlebnispädagogik feiert zehnjähriges Bestehen

Am vergangenen Freitag feierte die „IB Medizinische Akademie für Logopädie“ in Freiburg ihr zehnjähriges Bestehen. Ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm führte die Besucher in die Welt der Stimme und Sprache ein. Referenten aus ganz Deutschland und der Schweiz brachten sich mit unterschiedlichen Impulsen in das Symposium der Fachakademie ein und bereicherten so – mit ihren individuellen Perspektiven und Schwerpunkten – diesen Nachmittag.

Erlebnispädagogik als Sozialtherapie

Erlebnispädagogik als Sozialtherapie

Als Kooperationspartner war das Institut für Erlebnispädagogik der CVJM-Hochschule vertreten.

Mit einem Fachvortrag zum Thema „Erlebnispädagogik als Sozialtherapie“ steuerte Henry Esche (wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts) einen Impuls zur Integration von erlebnispädagogischen Methoden in die Stottertherapie bei.

Am praktischen Beispiel des Bogenschießens wurden mehrere Bereicherungsmöglichkeiten für die Stottertherapie aufgezeigt und anhand eines bereits bestehenden Konzepts, eines Therapiecamps in der Schweiz, greifbar gemacht.

Natürlich sollten die Besucher nicht nur theoretisch an das Thema herangeführt werden. Ein praktisches Angebot am Nachmittag gab jedem Interessierten eine Einführung in den Bogensport.

Wir sind dankbar für eine bereichernde Kooperation und wünschen auch für die kommenden Jahre alles Gute!

Henry Esche, Institut für Erlebnispädagogik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)