Gottesdienst im CVJM-Haus Solling

Am 24.11.2015 feierten die Mitarbeitenden im CVJM-Haus Solling einen Gottesdienst als Startpunkt für die Nutzung des CVJM-Hauses als Flüchtlingsheim. Sie wollten damit am Übergang vom üblichen Gästehaus zu einem Gästehaus für Menschen, die nach Deutschland geflohen sind, vor Gott innehalten und den Dienst für die neuen Gäste ihm anbefehlen.

IMG_5906

Die Mitarbeitenden stimmen ein in das Kirchenlied: „Nun danket alle Gott“

Teilgenommen haben am Gottesdienst 55 Mitarbeitende des CVJM, des CJD und einige Familienangehörige. Angereist sind für den Anlass der Präses des CVJM-Gesamtverbandes Karl-Heinz Stengel und seine Ehefrau Wilma, die den Gottesdienst gestaltet haben, sowie ein Team der Geschäftsstelle in Kassel.

IMG_5905

Der Präses Karl-Heinz Stengel hält die Predigt an die Mitarbeitenden

 

In seiner Predigt sagte der Präses:

„Als CVJM sind wir Teil einer weltweiten Bewegung und Gemeinschaft und wollen schon deshalb unseren Beitrag zu einer offenen, gelebten und praktizierten Willkommenskultur in Deutschland leisten.

Als CVJM solidarisieren wir uns mit entwurzelten Menschen und engagieren uns für sie in ihrer Not. Christliche Nächstenliebe ist nicht nur Liebe zu denen, die uns nahe stehen, sondern auch gerade Liebe zu denen, die uns fremd erscheinen. Gleichzeitig treten wir dafür ein, dass Fluchtursachen bekämpft werden, damit alle Menschen in ihrer Heimat die Chance haben, in Frieden und Freiheit ohne wirtschaftliche Not leben zu können.

Als CVJM wollen wir uns nicht von einer resignativen Haltung leiten lassen. Sie steht für uns im Widerspruch zur christlichen Hoffnung.“

Im Gottesdienst drückten der Präses, Ramon Haag (Leiter der CVJM-Gästehäuser) und Matthias Ruf (Geschäftsführer des CVJM-Gesamtverbandes) ihre Dankbarkeit aus für die Unterstützung und Offenheit der staatlichen Behörden und Institutionen, sowie der Bevölkerung in Dassel für das Vorhaben der Einrichtung eines Flüchtlingsheims im CVJM-Haus Solling. Dies ermöglicht es, dass hier ab heute Flüchtlinge ein Zuhause finden und von den Mitarbeitenden des CVJM und CJD betreut werden.

Der Präses zitierte die Worte Jesu an seine Jünger: „Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern (die Schwestern sind eingeschlossen), das habt ihr mir getan.“ (Mt. 25, 40)

Lasst uns beten für die Flüchtlinge im CVJM-Haus Solling, dass sie Trost und eine neue Perspektive für ihr Leben finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)