Jahresmagazin von Aktion Hoffnungszeichen erschienen

Durch Aktion Hoffnungszeichen (AHZ) unterstützt der CVJM-Gesamtverband in Ergänzung der Partnerschaftsarbeit der Mitgliedsverbände Programme und Projekte für junge Menschen in Entwicklungs­ländern und leistet in Notsituationen schnelle und konkrete Hilfe im Ausland. Wir arbeiten dabei eng mit den jeweiligen Partner-YMCAs, Area Alliances und dem CVJM-Weltbund zusammen. Einige der AHZ-Projekte sind zugleich auch Einsatzstellen für Internationale Freiwilligendienste oder Studierende der CVJM-Hochschule im Praxissemester.

So sieht es aus - das Cover des Jahresmagazins von Aktion Hoffnungszeichen

So sieht es aus – das Cover des Jahresmagazins von Aktion Hoffnungszeichen

Diese Woche wurde das neue AHZ-Jahresmagazin fertiggestellt. Es kann hier von unserer Homepage heruntergeladen werden. Eine Druckversion wird mit der Dezember-Ausgabe der CVJM-Informationen versandt. Darüber hinaus können gerne weitere Exemplare des AHZ-Magazins – z. B. zur Auslage in CVJM und Gemeinden oder zur Weitergabe an Freunde und Verwandte – kostenlos im Referat Internationale Arbeit unter email hidden; JavaScript is required bestellt werden.

Wir freuen uns, wenn ihr Aktion Hoffnungszeichen und die Projekte mit unseren YMCA-Partnern in eurem Umfeld bekanntmacht. Mit Blick auf die bevorstehende Weihnachtszeit legen wir euch ganz besonders die Arbeit von Burghard Schunkert in Beit Jala/Bethlehem mit „Lifegate“ ans Herz.

Mehr Informationen zu AHZ findet ihr unter www.cvjm.de/hoffnungszeichen

Tabea Kölbel, Leiterin des Referats Internationale Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)