Von Sankt Martin zum Teilen ermutigt

http://www.bacAnselme Longa, "La charité de saint Martin

Anselme Longa, „La charité de Saint Martin“

Immer am 11. November ziehen Kindern mit ihren Laternen durch die Gassen und die Straßen und singen Martinslieder. Sie hören die Geschichte von Sankt Martin, der – zu diesem Zeitpunkt noch ein einfacher römischer Offizier – in einer kalten Nacht einem Bettler begegnet und ihm aus Mitleid ein Stück von seinem Mantel abschneidet. Mich ermutigen die Geschichte von Sankt Martin und die Lieder aus der Kindheit auch heute noch zum Teilen.

Begegnen, bilden, teilen – das ist der Dreiklang, mit dem wir unserer Arbeit im CVJM weltweit gestalten, um „Begegnung und Austausch für junge Menschen verstärkt zu ermöglichen, missionarisches, ökumenisches, interkulturelles und entwicklungspolitisches Lernen zu fördern und das (mit)teilende Engagement für Gerechtigkeit und Frieden zu stärken.“ Und was im Konzept Internationale Arbeit so kompliziert klingt, denke ich heute (und stimme in den Gesang mit ein), ist ja eigentlich so einfach – kinderleicht eben:

„Sankt Martin, Sankt Martin,
Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind,
sein Ross, das trug ihn fort geschwind.
Sankt Martin ritt mit leichtem Mut,
sein Mantel deckt ihn warm und gut.

Im Schnee saß, im Schnee saß,
im Schnee, da saß ein armer Mann,
hat Kleider nicht, hat Lumpen an:
„Oh helft mir doch in meiner Not,
sonst ist der bittre Frost mein Tod!“

Sankt Martin, Sankt Martin,
Sankt Martin zieht die Zügel an,
sein Ross steht still beim braven Mann.
Sankt Martin mit dem Schwerte teilt
den warmen Mantel unverweilt.“

Wer uns helfen will zu teilen, darf die Arbeit des CVJM weltweit gerne unterstützten unter www.cvjm.de/spenden

 

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

  1. Ich heiße Henning. Bin 47 Jahre Jung. Wahr in den 80er Jahren bei euch
    geschult. Ich möchte für eine große lange Zeit den Newsletter gerne von
    Euch gerne behalten. Wir alle sind Brüder in Christus. Denn wir warten
    auf seine baldige Wiederkunft. Die zweite Verheißung. Ich finde
    die C.V.J.M. ganz klasse. Ihr habt viel erreicht. Ähnlich wie ich.
    In Solidarität mit Euch verbunden.
    Henning J. D.O.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)