Jesus und der Riesenkürbis

„Die Jugend weiß nicht mehr, warum wir Halloween feiern, traurig! Hätte Jesus den Riesenkürbis nicht besiegt, wäre wohl keiner von uns hier.“

Jesus und der Riesenkürbis

Jesus und der Riesenkürbis

Dieser Spruch „geistert“ dieser Tage durch die sozialen Netzwerke und symbolisiert auf wunderbare Weise das Dilemma in dem Christen jedes Jahr rund um den 31.10. stecken: Halloween ist für die meisten Kinder und Jugendlichen so viel spannender und lustiger als der Reformationstag.

Ähnlich geht es uns mit dem anstehenden Reformationsjubiläum. Alle Welt wird über einen langen Zeitraum hinweg über Luther, die Bibel, den Glauben reden. Aber ist es möglich, für das Thema auch junge Menschen zu begeistern? Und wenn ja, womit wollen wir sie überhaupt begeistern? Mit Geschichte, mit der Kirche, mit den kulturellen und gesellschaftlichen Errungenschaften der Reformation?

Alles wichtig und interessant, aber vermutlich hätten wir diesen Kampf bei den allermeisten Jugendlichen bereits schon im Vorfeld verloren. Im CVJM nehmen wir uns trotzdem dem Reformationsjubiläum an und graben ganz tief bis an die Wurzel dessen, was die Reformatoren vor 500 Jahren beschäftigt hat: Du kannst an einen Gott glauben, der dir persönlich begegnen möchte. Er hält Gnade für dich bereit, die dich unendlich frei macht von allem Druck und allen Erwartungen, mit denen du in deinem Leben konfrontiert wirst. Mit der Bibel schenkt er dir sein Wort als Richtschnur für dein Leben und in Jesus Christus hat er seinen Sohn für dich hingegeben, damit du ein für alle Mal gerettet bist.

Wo es gelingt, dass junge Menschen das erfahren – dort sind wir ganz nah am Anliegen der Reformation und dort kann die Botschaft der Reformation plötzlich „sexy“ werden. Und dort wo wir in unseren CVJMs darüber nachdenken, was bei uns vor Ort notwendig ist, damit wir diese alte Botschaft auch in der Zukunft erfolgreich an junge Menschen bringen können, da wird das Thema Reformation auch in den Ortsvereinen lebendig.

Diese Herausforderungen wollen wir in den nächsten beiden Jahren angehen.

  • cvjm.de/refo
  • email hidden; JavaScript is required

Johannes Nehlsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)