Nach 25 Dienstjahren verabschiedet

Nach 25 Dienstjahren als Küchenhelferin im CVJM-Haus Solling wurde Frau Isolde Lange aus Dassel vom Hausleiter, Gerald Stehrenberg, dem Küchenleiter, Günter Reinert, und dem restlichen Küchenteam im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks verabschiedet. Zu Beginn las Stehrenberg die entsprechende Tageslosung vor, führte ein paar Gedanken aus zum Zufluchtsuchen bei Gott und sprach ein Segensgebet.

Isolde Lange: 25 Dienstjahre in Dassel

Isolde Lange: 25 Dienstjahre in Dassel

25 Jahre in einem CVJM-Gästehaus, das heißt auch eine Vielzahl an Begegnungen vor allem mit vielen Menschen allen Alters, unterschiedlichster Herkunft und Nationalitäten. Die Versorgung mit Vollverpflegung ist neben anderen Aufgaben des gesamten Teams sehr wichtig. Wer setzt sich nicht gern am Rande von Seminaren und Tagungen an einen gedeckten Tisch?

Stehrenberg hob die Verlässlichkeit, die Einsatzbereitschaft und Freundlichkeit von Isolde Lange während der Jahre der Zusammenarbeit hervor. Aufgrund einer einfachen Rechnung betonte der Leiter, dass geschätzte 5.000 km von Frau Lange im Bereich des Speisesaalservice zurückgelegt worden sein dürften innerhalb der 25 Dienstjahre. Das entspricht in etwa einer Entfernung (Luftlinie) von Dassel nach Ibadan, Nigeria, oder Addis Abeba in Äthiopien. Bei der Verabschiedung sagte Frau Lange, dass sie im CVJM-Haus Solling gern gearbeitet hat und auch gelegentlich einmal wieder nach „dem Rechten“ gucken würde.

Gerald Stehrenberg

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)