Youth Empowerment im sechsten Gang

Eine Gruppe aus dem amerikanischen YMCA Twin Cities war gestern zu Besuch in Kassel, bei CVJM-Gesamtverband, -Kolleg und -Hochschule. Und weil gerade auch noch das Seminar des neuen Jahrgangs der „Internationalen Freiwilligen“ läuft, verbrachten diese beiden Gruppen den Nachmittag zusammen, um sich kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen.

gruppenbild

Das Team des YMCA Twin Cities (in blauen T-Shirts) mit den neuen Volontären und einigen Mitarbeitern des CVJM-Gesamtverbands.

tabea kölbel

Tabea Kölbel über den Begriff „Youth Empowerment“, wie er vom CVJM-Weltbund definiert wird und was das konkret für Jugendliche bedeuten kann.

Das große Thema dieses Treffens war „Youth Empowerment“. Nach einer Einführung von Tabea Kölbel erinnerte Bjorn Dixon (Leiter der Gästegruppe und Pastor der WHY Church), daran, wie die CVJM-Bewegung überhaupt entstanden sei: schon George Williams (der Gründer des ersten CVJM überhaupt) wollte, dass junge Menschen befähigt und gefördert werden sollten – und dieses grundlegende Anliegen habe sich bis heute gehalten, wenn sich auch die Terminologie geändert habe. Daher sei die Pariser Basis heute noch genauso aktuell wie 1855, als sie formuliert wurde.

Nach einigen konkreten Beispielen aus der Praxis, in denen die Workshop-Teilnehmer sehen konnten, wie das Leben von Menschen durch CVJM-Arbeit positiv verändert wurde, erzählte Bjorn Dixon zum Abschluss von den Kleinbussen, mit denen das Team des YMCA Twin Cities gerade unterwegs ist: er sei es zwar gewohnt, mit einem Schaltgetriebe zu fahren – aber diese Busse hätten ja sogar einen sechsten Gang! So könne man ja noch besser fahren.

Workshop

Bjorn Dixon vom YMCA Twin Cities spricht kurz über die Geschichte des CVJM und warum die Pariser Basis auch heute noch relevant ist.

Ganz ähnlich sei es mit Youth Empowerment: wir als CVJMer würden mit unseren Programmen und Events den ersten bis fünften Gang nutzen. Aber erst durch Gottes Segen und den Heiligen Geist käme der sechste Gang hinzu, der aller Arbeit erst den richtigen Schwung gebe.

 

 

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

  1. Liebe Schreiber beim CVJM-Gesamtverband,
    vielen Dank für euren Artikel. Schön wäre es in diesem Zusammenhang auch gewesen, wenn ihr erwähnt hättet, dass der YMCA of the Twin Cities, Minnesota schon seit über 25 Jahren der offizielle Partnerverein des CVJM-Kreisverbandes Lüdenscheid e.V. ist. Dieser Besuch fand ja auch im Rahmen dieser Partnerschaft statt.
    Herzliche Grüße aus dem CVJM-KV Lüdenscheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)