CVJM-Kolleg auf dem Himmelsfels

IMG_5183

Internationale Gemeinden kommen am Himmelsfels zusammen

Am Himmelfahrtstag fand auf dem Himmelsfels in Spangenberg ein interkulturelles Gemeindefestival statt. Internationale Gemeinden aus ganz Deutschland reisten mit Bussen an, um gemeinsam Gott zu feiern. Gesungen wurde auf Englisch, Französisch, Portugiesisch und Deutsch, gepredigt in Deutsch und Englisch. Die symbolischen Uhrzeiten, wie Beginn um 10.41 Uhr, machten schon auf der Zeitebene deutlich, dass sich hier verschiedenen Kulturen begegnen.

CVJM-Kolleg und -Hochschule waren mit einem Stand vertreten, der die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten vorstellte. Vor allem der Studiengang „Theologie berufsbegleitend“ fand starke Aufmerksamkeit bei afrikanischen Geschwistern, die ehrenamtlich an der Leitung ihrer Gemeinde beteiligt sind und nach theologischen  Fortbildungsmöglichkeiten suchen.

Standgespräch

Frank Weber vom CVJM-Kolleg im Gespräch

Abgesehen vom Info-Stand war der Theologische Dozent des Kollegs, Pfarrer Frank Weber, mit einem Seminar beteiligt: „Deutsche Theologie verstehen“. Die hohe Bedeutung des historischen Denkens und die wissenschaftliche Einbettung der Theologie ist vielen Geschwistern aus den internationalen Gemeinden fremd. Den Charakter deutscher Theologie geistesgeschichtlich verständlich zu machen und sich konstruktiven und auch kritischen Rückfragen der Geschwister aus anderen kulturellen Bezügen zu stellen, war die Aufgabe.

One Spirit, das ist der Versuch gegenseitigen Verstehens und die Erfahrung geistlicher Gemeinschaft trotz kultureller und theologischer Vielfalt – beides hat an diesem Himmelfahrtstag auf dem Himmelsfels stattgefunden. Und wir als internationaler und ökumenischer Jugendverband waren mittendrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)