„Kicking Goals For Youth Empowerment“ nun offizieller Guiness-Buch-Anwärter

Anfang März hatten wir die neue YMCA World Challenge erstmals angekündigt, jetzt nimmt das Massenevent Konturen an. Das Wichtigste vorweg: die Aktion am 6. Juni ist offiziell zum Anwärter des Guiness-Buchs der Rekorde ernannt worden.

„Wir haben eine ernsthafte Möglichkeit, den Rekord der am meisten hintereinander folgenden Elfmeterschüsse an verschiedenen Orten zu erreichen“, sagt der Gene­ral­se­kre­tär des CVJM-Weltbundes, Johan Vilhem Eltvik. Klar ist jetzt auch: Die teilnehmenden Vereine hätten drei Punkte zu beachten.

Das offizielle Logo der YMCA World Challenge.

Das offizielle Logo der YMCA World Challenge.

Erstens, die Guiness-Buch-Regeln. Auch wenn die Veranstaltungsform davon abhängt, wie der jeweilige Verein am besten seiner Umwelt zeigen kann, sind einige offizielle Regularien zu beachten: Ein offizieller Torschuss kann nur dann erfolgen, wenn Tor, ein Ball und ein Torwart in die jeweiligen Aktionen eingebunden sind. Kein Teilnehmender darf mehr als einmal schießen. Zudem muss jeder unterschreiben, unter der Aufsicht von zwei „Zeugen“. Wichtig zudem: Trotz des offiziellen Anwärter Status darf das Logo des Guiness-Buchs nicht für Werbezwecke genutzt werden.

Zweitens, benötigt der Weltbund zehn Veranstaltungsorte/Länder, die sich an der Entwicklung des Werbeplans für die Hauptevents beteiligen. Wer interessiert ist, kann sich email hidden; JavaScript is required melden. Und drittens, sollen die nationalen Verbände dem Weltbund einen Koordinator/in nennen; inklusive der Kontaktdaten. Die E-Mail-Adresse findet ihr email hidden; JavaScript is required.

Die YMCA World Chal­len­ges konn­ten in den Jah­ren 2012 und 2014 zusam­men mehr als 500.000 Men­schen in 90 Län­dern mobi­li­sie­ren. Falls euer Verein Interesse hat, sich an der YMCA World Challenge 2015 zu beteiligen, findet weitere Informationen im Welcome Guide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)