Umfrage zur Flüchtlingsarbeit im CVJM

Der Umgang und die Arbeit mit Flüchtlingen ist schon lange ein Thema im CVJM weltweit. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts startete der CVJM-Weltbund Programme, um Flüchtlingen zu helfen, die damals nach Europa kamen. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden vom YMCA zahlreiche Flüchtlingscamps aufgebaut, um vor allem Kindern und Jugendlichen ein Stück „Heimat in der Fremde“ zu bieten.

Heute werden wir wieder zunehmend mit Flüchtlingsströmen nach Deutschland und Europa konfrontiert. Zahlreiche CVJM sehen hier einen Auftrag und engagieren sich aktiv in der Arbeit mit Flüchtlingen. Darüber freuen wir uns. Nur: Leider wissen wir im CVJM-Gesamtverband (fast) nichts über diese wichtige Arbeit!

Ein Beispiel für Flüchtlingsarbeit im CVJM: die Arbeit des CVJM München.

Ein Beispiel für Flüchtlingsarbeit im CVJM: die Arbeit des CVJM München.

Um herauszufinden, wo und in welcher Weise in CVJM-Vereinen in Deutschland das Thema Flüchtlingsarbeit derzeit eine Rolle spielt, haben wir eine kleine Umfrage erstellt. Die Daten werden anschließend ausgewertet und den Mitgliedsverbänden zur Verfügung gestellt.

Unser Ziel ist es, einen Überblick über das Engagement für und mit Flüchtlingen innerhalb des deutschen CVJM zu bekommen und die im Bereich Flüchtlingsarbeit aktiven CVJM-Vereine miteinander zu vernetzen. Auch die CVJM-Hochschule will sich mit den Ergebnissen der Umfrage auseinandersetzen.

Das Bild zeigt die "Asylweihnacht" des CVJm München.

Das Bild zeigt die „Asylweihnacht“ des CVJM München.

Bis zum 1. März gibt es hier noch die Gelegenheit, an der Umfrage teilzunehmen. Schon mehr als 100 Vereine haben sich beteiligt! Wir freuen uns auf weitere Rückmeldungen aus den Mitgliedsverbänden und Ortsvereinen.

Autorin: Carolin Sietas, Studierende am CVJM-Kolleg, zurzeit Praktikantin im Referat Internationale Arbeit des CVJM-Gesamtverbandes

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)