CVJM-Leitungskongress leider abgesagt

Am vergangenen Wochenende hat der Vorstand beschlossen, den für Anfang Mai geplanten CVJM-Leitungskongress in Marburg abzusagen. Mit dieser Entscheidung wird gleichzeitig ein Prozess des Neudenkens angestoßen.

Der CVJM-Leitungskongress wurde abgesagt

Der CVJM-Leitungskongress wurde abgesagt

Karl-Heinz Stengel, Präses, sagt dazu: „Wir wollen die Fragen nach Identität, Auftrag und Vision im deutschen CVJM sehr ernst nehmen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt würde jedoch ein großer Leitungskongress hierzu nicht den gewünschten Impuls geben.“

Lest mehr in der offizieleln Pressemitteilung auf www.cvjm.de/presse

 

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

  1. YES! Das ist mal ein mutiges und starkes Zeichen. Großes Kompliment an einen Vorstand, der so was wagt und eine Neuorientierung nicht einer Projektgruppe überlässt. Die Absage so einer großen Sache macht allen klar: Es liegt was an. Da kommen wir alle nicht dran vorbei.
    Gott segne euch, liebe Leute!
    Gerd Voß, Verden

  2. Ja Gerd, das kann man nicht besser ausdrücken: mutig!
    Aber keine Projektgruppe? „Stattdessen wird ein strukturierter Prozess der Neuorientierung der Arbeit des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland gestartet. In einer Steuerungsgruppe, bestehend aus Mitgliedern des Vorstandes, einigen Generalsekretären der Mitgliedsverbände des CVJM-Gesamtverbandes und einer externen Moderation“ (Pressemitteilung CVJM), das klingt nicht so revolutionär anders. ich glaube der Kontakt mit der Basis (und damit meine ich nicht Orts- oder Bezirksvorstände, sondern Mitglieder oder besser noch Teilnehmer, wenn es vor Ort noch welche gibt) muss gesucht werden. Sucht das Gespräch, sucht die Diskussion, kitzelt die Kritik heraus, weicht ihr nicht aus, wischt die Realität nicht weg, die oft ernüchternd ist. Viele CVJM sind leider längst bei Passivität, Nostalgie und Vereinsmeierei angekommen.

    Gottes Segen für ein großes Werk, das viel Segen hervorgebracht hat, hervorbringt und weiter hervorbringen wird, wenn die Herausforderungen erkannt und angegangen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)