Friederike Siemers unterrichtet an populärer YMCA-Schule in Ghana

Erstmalig ist eine deutsche Volontärin aus dem CVJM-Westbund für ein Jahr in der YMCA-Schule in Mpraeso eingesetzt worden. Friederike Siemers unterrichtet drei Klassen in Deutsch und bietet in der Mittagspause ein Unterhaltungsprogramm für die 650 Schülerinnen und Schüler bis zum Alter von 16 Jahren an. Zudem hospitiert sie auch in diversen Matheklassen.

Es ist keine gewöhnliche Schule, an der Friederike Siemers unterrichtet. Sie ist sehr begehrt bei den Eltern, denn viele wollen, dass ihre Kinder genau auf diese Schule gehen. Und das hat seinen Grund. Unter den 44 vergleichbaren Schulen im Schulbezirk ist sie bei den vergleichbaren Abschlüssen des Landes im letzten Schuljahr als die Schule mit den besten Ergebnissen hervorgegangen.

Sie hat sich schnell eingelebt: Friederike Siemers mit ghanaischen Kindern.

Sie hat sich schnell eingelebt: Friederike Siemers mit ghanaischen Kindern.

Dennoch gibt es auch hier große Herausforderungen. Denn: Der Schulkomplex, auf dem auch noch der Kindergarten des YMCA angesiedelt ist, ist aus Platzgründen auf einen Neubau angewiesen. Der CVJM Essen-West unterstützt dieses seit einiger Zeit mit seiner Projektpatenschaft. Ebenfalls beteiligt ist der CVJM Erndtebrück, der sich am Bau des Schulkomplexes beteiligt hatte. Mehr Informationen zur YMCA Schule und dem YMCA Kindergarten findet ihr hier.

Gute Nachrichten gibt es unterdessen vom YMCA-Regionalzentrum in ostghanaischen Koforidua. Mit Hilfe der Westfälischen Kirche konnten zwei erste Zimmer des Hostels umgestaltet werden. „Mit jetzt insgesamt acht Zimmern mit Bad und WC sind wir als kleine Tagungs- und Fortbildungsstätte nicht nur für den YMCA interessant und attraktiv. Die Einnahmen helfen uns natürlich auch bei der Finanzierung unserer Jugendarbeit“, freut sich YMCA-Sekretär Daniel Ofosu. Mehr Informationen über das YMCA-Regionalzentrum erhaltet ihr hier.

Weitere Informationen über den ghanaischen YMCA gibt es hier.

Autor: Eckard M. Geisler, Bundessekretär für Weltdienst und internationale Beziehungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)