Bei Gott sind alle Menschen willkommen

„CVJM hat Auftrag sich Kindern und Jugendlichen zuzuwenden“

CVJM-Video-Weihnachtsbotschaft

CVJM-Video-Weihnachtsbotschaft

In seiner Video-Weihnachtsbotschaft an Mitglieder des CVJM sprach sich der Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland e. V., Roland Werner, für eine christliche Willkommenskultur aus. Er sagte: „Jesus selbst hat als Kind schon Vertreibung und Flucht erfahren. Die christliche Gemeinde war von Anfang an eine Gemeinschaft von Menschen aus verschiedenen Hintergründen. Und ich sehe gerade für uns als CVJM einen Auftrag, uns den Kindern und Jugendlichen aus anderen Ländern, die jetzt hier bei uns leben, zuzuwenden.“

Er verwies auf die vielen Bilder in den Nachrichten von Kriegen, Terror, Flucht und Vertreibung. Menschen sind auf der Suche nach Annahme. Und da wird die neue Jahreslosung für 2015 konkret: „Nehmt einander an, so wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“ Für Gott ist niemand unwürdig, darum gab er seinen eigenen Sohn um Versöhnung und Annahme zu erreichen. Im Video sagte Werner weiter: „Ich wünsche mir, dass wir gerade in den Weihnachtstagen aber auch im ganzen neuen Jahr unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern genau diese Annahme entgegen bringen. Das wir sie willkommen heißen in unseren Häusern und Kirchen, im CVJM und den Gruppen, dort wo wir sind.“

Auch der Präses der CVJM-Gesamtverbandes, Karl-Heinz Stengel, äußerte sich zu den aktuellen Vorkommnissen im Umfeld von Flüchtlingsheimen: „Ich wünsche mir, dass wir als CVJM bei diesem wichtigen Thema nicht die Augen verschließen, sondern unseren Auftrag als Christen wahrnehmen: nämlich denen zu helfen, die am Ende sind, die nicht mehr weiter wissen und unsere Hilfe dringend nötig haben. Den Demonstrationen und der Stimmungsmache eine Kultur und Praxis der Nächstenliebe und des Willkommens entgegenzusetzen, gehört für mich zum Kernauftrag eines CVJM, der Teil einer weltweiten Gemeinschaft ist. Danke, dass gerade an Weihnachten viele CVJM in Deutschland ihre Türen weit öffnen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)