Junge Menschen sind Brückenbauer

Junge Menschen sind Brückenbauer – helfen wir ihnen dabei!

Einander annehmen, so wie Christus uns angenommen hat. Das ist ein wunderbares Wort für ein neues Jahr. Es spricht eine versöhnende Sprache in die Krisen und Herausforderungen der Welt. So können Brücken gebaut werden, wo für andere keine Hoffnung mehr besteht. Mit dieser Losung für das neue Jahr wünscht der CVJM-Gesamtverband all seinen Freunden und Unterstützern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein neues Jahr 2015!

Nehmt einander an, so wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Einander annehmen bedeutet: helfen Brücken zu bauen.

Der CVJM stellt sich auch im neuen Jahr seinen Aufgaben und stärkt junge Menschen auf ihrem Lebensweg. So unterstützt er beispielsweise Jugendliche in ihren Freiwilligendiensten im In- und Ausland, die Absolventinnen und Absolventen der CVJM-Hochschule und des CVJM-Kollegs und durch Aktion Hoffnungszeichen auch Flüchtlinge. Dadurch werden tragfähige Brücken zwischen jungen Menschen aus ganz unterschiedlichen Lebensbezügen gebaut.

Wir wollen uns gemeinsam mit unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern den Herausforderungen stellen, um eine segensreiche Arbeit für junge Menschen zu ermöglichen. Die Botschaft, dass Gott uns bedingungslos annimmt, ist die Kernbotschaft des Evangeliums und bildet das Fundament für all unsere Arbeit.

Ich wünsche der gesamten CVJM-Familie und unseren Freunden ein gesegnetes Christfest und Gottes Segen für das neue Jahr.

Mit adventlichen Grüßen aus Kassel!

P.S.: Mit Unterstützung und Spenden unserer Freunde gelingt es uns, Brückenbauer zu sein und zu fördern.
Darum spenden Sie schnell und sicher über unser neues Online-Spendentool unter www.cvjm.de/spenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)